PROLLblog


Volksparteien by 124c41
19. September 2016, 02:19
Filed under: Bilder, Realsatire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , ,

Wahlergebnis Wahl zum Abgeordnetenhaus Berlin 2016 -- Nichtwähler 33,2 %, SPD 14,2 %, CDU 11,6 %, Linke 10,3 %, Grüne 10 %, FDP 4,4 %, AfD 9,3 % -- Dazu mein Text: 'Volksparteien', journalistisches Blenddeutsch für 'Parteien, die noch von einem Viertel der Bevölkerung gewählt werden'.



Wahr und unwahr by 124c41
14. September 2016, 13:55
Filed under: Realsatire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Wahr ists, dass die Eyeo GmbH, bekannt durch ihr beliebtes Browser-Addon „Adblock Plus“, jetzt in das Geschäft der Reklamevermarktung im Internet eingestiegen ist und den Adblocker zur Werbeverteilungsplattform umgestaltet hat.

Unwahr ists hingegen, dass die Eyeo GmbH jetzt auch Kondome verkaufte, die mit Sperma beschichtet sind.

Übrigens, wer einen Werbeblocker haben möchte, der auch Werbung blockt, statt sie einem unter unterschwelliger Vorspiegelung unwahrer Behauptungen in die gequälten Augen und in die Aufmerksamkeit zu pressen, nehme bitte einfach uBlock Origin. Ist schnell installiert und funktioniert sehr gut.



Der, die oder das PROLLblog(in) gratuliert by 124c41
10. September 2016, 01:29
Filed under: Propaganda, Realsatire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Der, die oder das PROLLblog(in) gratuliert der bekannten und beliebten bayerischen AfD-Vorgängerpartei CSU zu ihrer gleichermaßen offiziellen wie lächerlichen Aussage „Wir sind dagegen, dass sich unser weltoffenes Land durch Zuwanderung oder Flüchtlingsströme verändert“ — der, die oder das PROLLblog(in) ist übrigens ebenfalls extremst weltoffen und gern bereit, solch talentierten Satiriker(inne)n eine Stimme und eine neue Heimat als PROLLblog(in)-Autor(inn)en zu geben, wenn die Scheißpresse derart aufdringlich in Onkel Adolfs braune Soße getunkte Trollereien einmal nicht mehr pflichtschuldigst wiedergeben sollte.



Internetzensur soll geltendes Recht werden by 124c41
8. September 2016, 13:39
Filed under: Bilder, Tagesgeschehen, Weltknall | Schlagwörter: , , , , , , ,

Screenshot tagesschau.de mit der Schlagzeile: 'Präzedenzfall beim Europäischen Gerichtshof: Sind alle Hyperlinks zulässig?' -- Dazu mein Text: 'Liebe Nachrichtenzielgruppe, du musst dir nur kurz den Ton in Presse und Glotze vorstellen, wenn ein iranisches oder russisches Gericht solche Entscheidungen zu treffen hätte und BRD-Journalisten den Vorgang kommentierten... dann weißt du Bescheid!'.

Aber Zensurmaßnahmen und absurde Kriminalisierungen zur Durchsetzung des irrationalen Hirnficks des „geistigen Eigentums“ sind ja etwas ganz und völlig anderes…



Wahr und unwahr by 124c41
5. September 2016, 18:03
Filed under: Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , ,

Wahr ists, dass die AfD bei der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern über 20 Prozent der Stimmen erzielt hat.

Unwahr ists hingegen, dass sich Kriegs- und Elendsflüchtlinge nach einer derartigen Unwillkommensgeste von Wahlern in der BRD jetzt lieber um eine Einreise in Ungarn bemühten.



Wahr und unwahr by 124c41
4. September 2016, 13:33
Filed under: Dummheit, Religion, Wahnsinn | Schlagwörter: , , , ,

Wahr ists, dass vom BRD-Staatsfernsehen (und damit von Rundfunkgebühren) bezahlte Journalisten sich befleißigen, den Menschen in den Tagesschau-Nachrichten zu erklären, wie in der hl. röm.-kath. Kirche so genannte „Heiligsprechungen“ funktionieren. [Dauerhaft archiverte Version des Tagesschau-Artikels gegen die von Scheißpresseverlegern in den Dunkelkammern des Reichstags durchgesetzte „Depublikation“ von längst bezahlten Inhalten des BRD-Staatsfernsehens.]

Unwahr ists hingegen, dass vom BRD-Staatsfernsehen bezahlte Journalisten sich einmal befleißigten, den Menschen in den Tagesschau-Nachrichten zu erklären, wie ein Computer funktioniert, wie man verschlüsselt, wie man seine Internet-Nutzung anonymisiert, wie man dafür Sorge trägt, dass möglichst wenig staatliche und wirtschaftliche Überwachung in das eigene Dasein eindringt oder auch nur, wie man mühelos an solche Informationen kommt und warum man das tun sollte. Denn die dumpfdumme Wundergläubigkeit von Untertanen ist unterdrückungspolitisch viel handhabbarer als es halbwegs aufgeklärte Hirnbenutzer jemals sein können. Außerdem gilt der in der marktkonformen Demokratur unbestreitbare Leitsatz: Dumm kauft gut.



Die Selbstfindung des Stammtischjournalismus by 124c41
3. September 2016, 00:06
Filed under: Bilder, Propaganda, Realsatire | Schlagwörter: , ,

Schlagzeile an einem Werbeaufsteller für die Bildzeitung -- Berlin: Wer steckt hinter dem Hetzblatt im Briefkasten? -- Das bringt nur Bild -- Mein Text darunter: 'Das bringt nur Bild! Keine Satire. Kein Witz. Leider.'.

Foto via @stefan@gnusocial.de.