PROLLblog


Wahr und unwahr by 124c41
19. Februar 2012, 23:16
Filed under: Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Zitat Tagesschau.de, veröffentlicht am 11. Juni 2010, 22:18:20 Uhr, inzwischen „depubliziert“

Gauck in „Farbe bekennen“
Joachim Gauck: „Ich wäre lieber breit aufgestellt worden“

Joachim Gauck wäre gerne von einem breiteren Parteienbündnis für das Amt des Bundespräsidenten vorgeschlagen worden. Das sagte der ehemalige Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde in der ARD-Sendung Farbe bekennen. Auch eine Direktwahl könne er sich vorstellen.

Wahr ists, der der designierte Staatsoberhäuptling der Parteispitzen von CDU, CSU, SPD, Grüne und FDP in der letzten Bundesversammlung bedauert hat, dass er nicht auf einer breiten Basis der Wahlberechtigten stehe.

Unwahr ists hingegen, dass sich dieses Bedauern mit einer kurz geäußerten, seligen Erinnerung an die sehr eindeutigen und „überzeugenden“ Wahlergebnisse im Arbeiter- und Bauerstaat und dem damit verbundenen „breiten gesellschaftlichen Konsens“ verband. Aber völlig auszuschließen ist es nicht…


Kommentar verfassen so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: