PROLLblog


Besonders das ungeschützte by 124c41
19. Mai 2013, 16:07
Filed under: Brschloch, Satire, Unsinn | Schlagwörter: , ,

Gott ist es, der das Leben schenkt. Achten und lieben wir das menschliche Leben, besonders das ungeschützte im Mutterleib!

Und, liebe Schäflein, wenn das ungeschützte Leben aus dem warmen Bauch erstmal widerstrebend in die von uns geschaffene Kälte herausgepresst wurde, dann darf es sich von allen Leuten in den Arsch und in die Seele ficken lassen. Wir machen ihm schon Angst vor der Hölle, wenn es noch nicht einmal so ganz genau weiß, was „Tod“ bedeutet, wir sagen ihm, dass es unseren Zauber dagegen braucht und dass das immer noch nicht ausreicht, sondern dass es alles tun muss, was die Reichen reicher macht, die Armen dumm und arm hält und unser religiöses Geschäft auch nicht schädigt. Das nennen wir den Willen Gottes. Und das nennen wir Heil, damit niemand bemerke, wie kaputt es macht. Und vielleicht lutscht es auch mal den einen oder andern Priesterpimmel, schon David sagte „Dein Stecken und Stab trösten mich“. Und dann darf es sich, nachdem es endlich die Schutzlosigkeit des Bauches verlassen hat, auf jede nur denkbare Weise kaputtmachen, damit andere sich davon ein verfeinertes und recht müheloses Leben leisten können, es darf gar in seinem jetzt so großen „Schutz“ auf dem Feld der Ehre im grauen Hemd für die Interessen der Herrschenden, Besitzenden und Pfaffen verrecken, und wenn es schließlich verbraucht und verlebt ist, darf es sich in christlichen Pflegeanstalten von nahezu unbezahlten Leuten zu Tode pflegen lassen, die natürlich durch den gleichen Gehirnfick gegangen sind und denen die gleichen Lügen erzählt wurden. Darin zeigt sich unsere ganz besondere Achtung und Liebe. Abtreibung ist schlecht, Kinderlosigkeit ist schlecht, Empfängnisverhütung ist schlecht. Schließlich brauchen wir Menschenmaterial.

Euer Wolf im Schafspelz. Der Papst.

Advertisements

1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

Einen Kommentar, den ich auf einem Blog gelesen habe.

Sagt der Papst zum Kaiser: Halt Du sie arm, ich halte sie dumm.

Kommentar von ruhestoerer100




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s