PROLLblog


Wahr und wahr by 124c41
24. September 2014, 20:23
Filed under: Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Wahr ists, dass die Polizeien der BRD in intern verwendeten Datenbanken im „Rechtsfreien Raum“ zu anderthalb Millionen Menschen in der BRD irgendwelche Begriffe wie „Geisteskrank“, „Landstreicher“, „Prostitution“ oder „BTM-Konsument“ speichern, ohne dass die davon betroffenen Menschen auf einem anderen Weg davon erfahren, als dadurch, dass sie sich ihren Teil denken können, wenn sie erleben, wie sie immer wieder von Polizeibeamten behandelt werden. Um in diese Datenbank zu kommen, reicht ein Verdacht eines Polizisten, eine Löschung findet niemals statt.

Ebenfalls wahr ists, dass der, die oder das PROLLblog(in) auch eine Datenbank unterhält, in der allen Trägern einer BRD-Polizeiuniform der Begriff „menschenverachtendes, grobsinniges Arschloch“ angehängt wird.

Überhaupt nicht zur Sache gehörend ists, dass dem oder der PROLLblog(in) eben ein alter Witz eingefallen ist: Steht einer morgens am Brunnen auf dem Marktplatz und knetet Scheiße mit seinen Händen. Da kommt der Briefträger vorbei und fragt ihn: „Was haben sie denn da?“ — „Sehnse doch, Scheiße.“ — „Und was machen sie damit?“ — „Sehnse doch, ich modelliere.“ — „Und was modellieren sie da?“ — „N Briefträger.“ Nach diesem Dialog fühlt sich der Briefträger in seiner persönlichen Ehre beleidigt und lässt seine eigentliche Aufgabe, den Mitmenschen Rechnungen, Mahnungen und hässliche Briefe von Behörden in die Briefkästen zu stecken, Aufgabe sein und geht stattdessen zur Polizei, um Anzeige zu erstatten. Die Polizeiwache ist gleich um die Ecke, und der Polizist, der die Anzeige aufnimmt, will sich das für seinen Bericht mal selbst anschauen und geht zusammen mit dem Briefträger zum Brunnen zurück. Dort fragt er den Mann: „Was haben sie denn da?“ — „Sehnse doch, Scheiße.“ — „Und was machen sie damit?“ — „Sehnse doch, ich modelliere.“ — „Und was modellieren sie da?“ — „N Briefträger.“ Der Polizist notiert sich das, denkt kurz nach, und dann fragt er den Mann: „Sagen sie mal, würden sie auch einen Polizisten modellieren?“, und der Mann antwortet: „Nee, geht nich. Zu wenig Scheiße.“

Advertisements

1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

[…] gestalten es besser finden, wenn vergessen wird, was sie für menschen sind. Hauptsache, bei den polizeien und geheimdiensten wird niemals etwas vergessen; die vergangenheit von irgendwelchen arschlöchern, […]

Pingback von “Recht auf guhgell-löschung” des tages | Schwerdtfegr (beta)




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s