PROLLblog


Wahr und unwahr by 124c41
27. September 2014, 14:30
Filed under: Diverses, Propaganda, Satire, Tagesgeschehen, Weltknall | Schlagwörter: , ,

Wahr ists, dass der Stürm… ähm… der Spiegel sich in einem veröffentlichten Artikel zum Schein „selbst“ die Frage stellt, ob das mit der Ausrichtung der Aufmerksamkeit der Menschen durch den Stürm… ähm… Spiegel-Journalismus immer so in Ordnung geht, nachdem ein bescheuerter „Extremsportler“ abgekratzt ist, weil der Berg sich erfreulicherweise zu helfen wusste.

Verzicht wäre eine Möglichkeit: einfach nicht mehr berichten. Doch die Grenze zur Ignoranz wäre fließend. Und würden wir der journalistischen Verantwortung gerecht, indem wir Themen einfach ausblendeten?

Unwahr ists hingegen, dass der Stürm… ähm… der Spiegel sich derartige Fragen bei Themen von wirklicher gesellschaftlicher Relevanz stellen würde. Nein, diese werden weiter ignoriert, stattdessen wird die Propaganda des Kriegsministeriums und der Wirtschaftsverbände vorgetragen, als handele es sich um Wahrheit. Obwohl daran deutlich mehr als ein Mensch pro Jahrzehnt verreckt. Und zwar auch dann, wenn gerade keine Kriegsstimmung gemacht werden muss, sondern Menschen nur ganz „normal“ in Hartz-IV-Ein-Euro-Zwangsmaßnahmen kaputtgemacht werden, bis zum Suizid oder zum Verhungern kaputtgemacht werden.

Stirb, Scheißpresse, stirb! Verreck, Journalist, verrecke! (Kannst ja in Badelatschen auf den Mount Everest hochgehen, so entsteht zum Abschluss noch etwas Content!)

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s