PROLLblog


Wahr und unwahr by 124c41
9. Mai 2016, 00:02
Filed under: Politik, Realsatire, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , ,

Wahr ists, dass der gegenwärtige Bummsminister für Justizirrtümer und die TTIP-forcierte scheibchenweise Abschaffung des Verbraucherschutzes, Heiko Maas (SPD), angekündigt hat, dass sich die SPD fortan nicht mehr nur mithilfe populistischer Parolen und stammtischwirksamen Dämonisierungen mit der AfD auseinandersetzen werde, sondern inhaltlich. Das ist ein toller Versuch, dessen Lob für die darin enthaltene fortgeschrittene demokratische Genialität der, die oder das PROLLblog(in) seinen/ihren ausdrücklich lobenden Ausdruck verschaffen will. Erfreulicherweise hat der Herr Bummsminister für Justizirrtümer und Verbrecherschutz auch gleich am sprechenden Beispiele gezeigt, wie in seinen Augen eine inhaltliche Auseinandersetzung mit der AfD aussiehen wird:

Darin empfiehlt er seiner Partei eine klare Linie gegenüber der AfD – der „Partei der schlechten Laune“. Maas bezeichnete die AfD als „langweilige, stinknormale, miefige Partei“.

Unwahr ist hingegen die völlig unwahre Behauptung, dass der Herr Bummsminister beim Absprechen dieser gewichtigen Worte und Wortinnen inhaltlicher Kritik entschlossen in den Spiegel geschaut habe, um ihnen etwas mehr emotionalen Ausdruck verleihen zu können.


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

[…] Quelle: Wahr und unwahr […]

Pingback von Wahr und unwahr | Manfred O.




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s