PROLLblog


Wahr und unwahr by 124c41
13. Dezember 2019, 14:24
Filed under: Realsatire, Religion, Satire | Schlagwörter: , ,

Wahr ists, dass der röm.-kath. Großmotz Rainer Maria Kardinal Woelki gesagt hat, dass eine Demokratisierung des Glaubens einem Ende der Kirche gleichkäme, da sie die göttliche Offenbarung in einen endlosen politischen Machtkampf verwandele.

Unwahr ists hingegen, dass der Herr Kardinal genau so offen geäußert hätte, die Demokratisierung der Politik ebenfalls schlecht und unerträglich zu finden, weil sie einem Ende des Staats gleichkomme, der dann leider nicht mehr von einem von der hl. röm.-kath. Kirche eingesetzten König, Kaiser oder Führer geleitet wird, sondern sich in einem endlosen politischen Machtkampf befinde. Es ist aber naheliegend, anzunehmen, dass der hochdekorierte Großkopf einer mittelalterlichen Kinderfickersekte genau so antidemokratisch tickt und denkt.

Wahr ist allerdings, dass dieses antidemokratische und kryptofaschistische Brschloch Rainer Maria Kardinal Woelki in der BRD nach Maßgabe des von Adolf Hitler unterschriebenen Reichskonkordates mit Steuergeldern besoldet wird, und zwar sehr fürstlich. Obwohl er Demokratie Scheiße findet.


Kommentar verfassen so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s