PROLLblog


Wenn es „Faktenchecker“ schon früher gegeben hätte by 124c41
24. Juni 2022, 15:23
Filed under: Diverses, Propaganda, Satire, Unsinn | Schlagwörter: ,
  • Homosexualität ist eine sexuelle Perversion. Sie kann durch Lobotomie geheilt werden.
  • Rauchen ist nicht gesundheitsschädlich.
  • Die Erde steuert auf eine neue Eiszeit zu.
  • Worauf es bei der Ernährung ankommt, ist ausreichende Energie aus Fetten und Kohlenhydraten.
  • Der Bleizusatz in Ottokraftstoffen ist unschädlich.
  • Contergan ist ein Medikament, das während der Schwangerschaft unbedenklich eingenommen werden kann. Die in letzter Zeit gehäuft auftretenden schwerbehinderten Neugeborenen gehen wahrscheinlich auf die vielen Atombombentests zurück.
  • DDT ist harmlos und macht unser Leben besser.
  • Franziska Giffey hat einen Doktorgrad.

Jeder, der etwas anderes behauptet, hängt Verschwörungsmythen an.


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

Die Erde ist eine Scheibe
Das was sich heute „Faktenchecker“ nennt, nannte sich früher „Inquisition“. Sogar das mit dem Verbrennen auf dem Scheiterhaufen ist geblieben, nur mit dem Unterschied, dass man heute als Abtrünniger der reinen Glaubenslehre von Regierung und Wirtschaft in den Mainstreammedien „verbrannt“ und das eigene Leben ruiniert wird. Sogar der Unterhaltungsfaktor einer öffentlichen „Hinrichtung“ ist Dank BILD&Co. erhalten geblieben. Wie schön war es einst doch, dass man den Verurteilten auf dem Weg zum Scheiterhaufen noch mal so richtig anspucken konnte.
Viel verändert hat sich also nicht. Es ist nur unblutiger geworden.

Kommentar von orinoco




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: