PROLLblog


Einstimmigkeit erwartet
8. Juni 2016, 12:56
Filed under: Politik, Tagesgeschehen, Unsinn | Schlagwörter: , ,

Die Abgeordneten des Bundestags befassen sich heute in einer Aktuellen Stunde mit dem Thema „Unwetter in Deutschland“. Die Fraktionen von Union, SPD und Grünen beantragten die Debatte gemeinsam

Der, die oder das PROLLblog(in) erwartet, dass die Abgeordneten des Deutschen Bummstages nach kurzer Aussprache die gegenwärtigen Unwetter(innen) in einer einstimmig angenommenen Resolution(in) scharf verurteilen werden. Ein eigenes Wettergesetz, das solche Wetterereignisse untersagt, ist aber vorerst nicht zu erwarten, weil zuvor noch größere Pakete von Volksüberwachungs- und Volksverarmungsgesetzen im Schatten der Brüllball-Europameisterschaft auf den Weg gebracht werden müssen.

Dauerhaft archivierte Version der Tagesschau-Meldung gegen die von Lobbyisten des Zeitungsverlagswesens in den Dunkelkammern des Reichstages durchgesetzte Depublikation von Staatsfernseh-Inhalten.



Je suis Böhmermann

Der, die oder das PROLLblog(in) will sich gar nicht erst mit der Frage beschäftigen, was Satire darf oder gar mit der unendlich traurigeren Frage, was Satire im BRD-Fernsähen ZDF darf.

Solche fruchtlose Mühsal sei auch weiterhin den öffentlich-rechtlichen Humorbeamten von Anstalt über Testbild bis Heute-Show bei ihrer Arbeit am Gag- und Lachfließband überlassen.

Der, die oder das PROLLblog(in) beschäftigt sich bestenfalls mit der Frage, was Satire angesichts einer pseudoreligiös-gewaltnationalistischen Gestalt wie Adolf Erdoğan und seiner Finanzierung durch die gegenwärtige BRD-Regierung unter Bummskanzlerin Angela Merkel muss.

Diese Frage wurde von Jan Böhmermann in seiner vom ZDF aus der Mediathek weggelöschten Dichtung nebst Erläuterung leider nur gestreift. Aber es war ein mutiger Schritt in die richtige Richtung, dem hoffentlich ein entschlossen gegangener Weg folgt. Nur ein paar deftige, unter die Gürtellinie zielende Beleidigungen haben darin noch gefehlt.

Wer die Sendung verpasst hat, besorge sich im Namen der heiligen Heimat aller zum Lachen befähigten Menschen jetzt einen BitTorrent-Client und schaue sich an, was in der BRD, in der Türkei und im Rest der Welt nach Meinung der BRD-politisch besetzten ZDF-Nachzensoren nicht mehr gesehen werden soll! Und wenn die ganze Sendung zu lang ist, ist doch immer noch die Minute für ein kleines, aber dann leider kontextloses Gedichtchen (mit türkischen Untertiteln) übrig. Den BitTorrent-Client nach Abschluss des Downloads weiterlaufen lassen, denn das illegale Teilen zensierter Inhalte ist der neue „Je-suis-Charlie“-Protest; sehr viel wirksamer, als wenn man vor lauter Wut seinen Avatar im (übrigens auch kräftig zensierenden) Fratzenbuch wechselt.

Ein Hochladen zu YouTube ist zurzeit sinnlos, die Videos verschwinden nach kurzer Zeit wieder. Sie sind ja geistiges Eigentum des Zensierten Deutschen Fernsehens.

Nicht vergessen, gleich noch ein bisschen Musik herunterzuladen!

Sharing is Caring!
Je suis Böhmermann.
Recep Tayyip Erdoğan ist ein lupenreiner Demokrak.

Der, die oder das PROLLblog(in) wünscht den Türken von ganzem Herzen eine andere Regierung und einen anderen Staatspräsidenten.



Hey, Qualitätsjournalist!
28. Dezember 2015, 20:36
Filed under: Bilder, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , , ,

Schlagzeile Golem.de -- Schummelsoftware analysiert: Wie Bosch und VW die Dieselautos manipulierten -- Hey, Qualitätsjournalist! Für systematischen Betrug und Organisierte Kriminaliät gibt es aber trefflichere Wörter als Schummeln. Auch bei Anzeigenkunden.



Wahr und unwahr

Wahr ists, dass der Generalbummsanwalt eine Ermittlung wegen Landesverrats gegen netzpolitik.org eröffnet hat. Der gleiche Generalbummsanwalt, der bei der massenhaften, jedes Grund- und Menschenrecht mit Füßen tretenden Ausspähung aller Menschen in der BRD keinen Ermittlungsansatz gesehen hat, weil er wohl woanders hinschaute. Er eröffnete das Verfahren auf Anzeige eines Verfassungsschutzpräsidenten, unter dessen Aufsicht die NSU-Akten in den Schredder gesteckt wurden.

Unwahr ists hingegen, dass gegen diese staatskriminellen Amtsterroristen ermittelt würde oder dass Lord Voldemort an einen Rücktritt denken würde. Letzteres… nachdem in der ganzen gleichklingenden Scheißpresse niemand jemals ihren Namen nennt… ganz im Gegenteil.



Wahr und unwahr
2. Juli 2015, 17:07
Filed under: Propaganda, Satire, Tagesgeschehen, Unsinn | Schlagwörter: , , , , , ,

Wahr ists, dass der Vorsitzende des NSA-Vertuschungsausschusses des Deutschen Bummstages, Patrick Sensburg (CDU), im Interview mit der Aktuellen Kamera des BRD-Staatsfernsehens davon ausgeht, dass der BND nicht dabei mitgeholfen hat, die Bummsregierung der BRD vom NSA ausspionieren zu lassen, weil das ja verboten wäre.

Unwahr ists hingegen, dass der Vorsitzende des NSA-Vertuschungsausschusses des Deutschen Bummstagers, Patrick Sensburg (CDU), davon ausginge, dass es in der BRD keine Ladendiebstähle gäbe, weil diese ja verboten seien.



Keine Satire!
19. Juni 2015, 21:05
Filed under: Politik, Realsatire, Tagesgeschehen, Weltknall | Schlagwörter: , , , , ,

Buchhandel:
Jugendgefährdende E-Books dürfen nur nachts verkauft werden



Bundestagswahl 2013
16. Juni 2015, 15:57
Filed under: Propaganda | Schlagwörter: , , , , , , ,

Direktlink