PROLLblog


Wahr und unwahr und bei alledem wahr by 124c41

Wahr ists, dass der VW-Großmotz und das offenbar durch und durch kriminelle und zynische Brschloch Thomas Steg beurlaubt wurde, nachdem es sich nicht weiter verheimlichen ließ, dass VW in Amerika Affen Dieselabgase einatmen ließ und in der Hartz-IV- und Massenarmuts-BRD — in der die gesamte Auto-Mafia auf ausdrücklichen politischen Willen hin in einem quasi rechtsfreien Raum agiert — derartige Versuche auch an Menschen durchführen ließ, die dafür mit ein paar Banknoten entlohnt wurden. Dass die „unschädlichen Abgaswerte“, die bei den Emissionsmessungen herauskamen, mit betrügerischen Methoden um bis zu zwei Größenordnungen geschönt wurden, war dabei dem gesamten VW-Vorstand wohlbekannt (oder hätte ihm zumindest bekannt sein sollen).

Unwahr ists hingegen, dass irgendein anderer Mensch in der BRD ein paar Monate Urlaub bei vollem Weiterbezug seiner Arbeitsvergütung nur dafür bekommen könnte, dass er mal eben ein paar Affen und Menschen vergast.

Bei alledem wahr ists übrigens, dass sowohl VW in seinen PR-trächtigen und dementsprechend verlogenen Stellungnahmen als auch die gesamte, unter anderem von der regelmäßig abgedruckten VW-Reklame bezahlte Scheißpresse der BRD die Tierversuche wesentlich schlimmer findet…

„Wir wollen Tierversuche für die Zukunft absolut ausschließen. Damit so etwas nicht noch einmal passiert“, sagte er der „Bild“-Zeitung

…als ein paar Vergasungsexperimente an Menschen. Diese offen menschenverachtende Scheißpresse auf ihrem totalitären Menschenverwertungstrip im Dienste der totalen Automobilmachung wäre auch im „Dritten Reich“ etwas geworden!

Advertisements


Bescheidenheit by 124c41

Zeitungsausschnitt: 'Was gönnen sie sich?' -- 'Ich gönne mir eigentlich lächerlich wenig. Mir ist schönes Wohnen wichtig, daher habe ich drei Häuser. Eins in Berlin, eins in Brandenburg auf dem Land und eins auf...' -- Darunter mein Text: Bescheidenheit. Auch Herrschende und Besitzende können tugendhaft leben.

Guido Maria Ketschmer im Interview… das beim Spaltenumbruch abgeschnittene Wort ist übrigens „Mallorca“, damit es auch nicht verloren gehe. Der, die oder das PROLLblog(in) wünscht allen Wohnungssuch(inn)en beim Suchen noch viel Spaß. Gruß auch unter die Brücken und Brückinnen in der BRD!

Bild bei @xlr@pod.geraspora.de mitgenommen…



Sigmar Gabriel grüßt aus Alzheim by 124c41

Tweet von Sigmar Gabriel, 16. August 2017, 13:41 Uhr: Deutschland muss Vorreiter der Abrüstung sein und kein Mitläufer der Aufrüstung. Darunter mein Text: Wenn Wahlkampf ist, dann vergisst auch der frühere Wirtschaftsminister, unter dem sich die Rüstungsexporte verdoppelt haben, mal eben schnell auf Twitter seine eigene Politik

Link zum Tweet



Alzheim wählt grün! by 124c41
30. Juli 2017, 00:31
Filed under: Bilder, Brschloch, Propaganda, Realsatire | Schlagwörter: , , , , ,

Wahlplakat der Grünen zum Bundestagswahlkampf 2017: Kinderarmut kann man kleinreden oder groß bekämpfen. Darum grün! -- Dazu mein Text: Grüne Heuchelei wählen! Damit die gleiche Partei im Bundestag 'gegen die Kinderarmut' vorgeht, ohne die das kinderverarmende Hartz IV nicht möglich gewesen wäre.



„Steuersenkungen“ by 124c41
3. Juli 2017, 17:58
Filed under: Bilder, Brschloch, Propaganda, Realsatire, Satire | Schlagwörter: , , , ,

Schlagzeile Welt Online: Merkel und Seehofer werben mit Steuersenkungen und Hilfe für Familien um Wähler -- Dazu mein Text: 'Steuersenkungen' -- Regierungsparteien, die vor einer Wahl Steuersenkungen versprechen, statt einfach die Steuern zu senken, sind genau so glaubwürdig wie jeder andere Trickbetrüger.

Was für eine intelligenz- und wählerverachtende Scheißlüge. Wer so etwas trotzdem noch wählt, ist doch beim Intelligenztest durchgefallen…



SPD-Wahlplakat: Heiko Maas by 124c41
22. April 2017, 00:32
Filed under: Bilder, Brschloch, Politik, Satire | Schlagwörter: , , , , ,

Pressefoto von Heiko Maas, darunter der Text 'Zensursula 2.0'.

Hintergrund



Nicht die @heuteshow, sondern Juratroll des Monats by 124c41

Tweet von @ZDFheute: EIL+++ #Erdogan: Türkei zieht gegen Niederlande vor Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.