PROLLblog


Markus Söder so: Beim Wählen nicht an Politik denken! by 124c41
13. März 2021, 20:19
Filed under: Brschloch, Politik, Realsatire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , , ,

12. März 2021, 13:16 Uhr -- Parteien -- Nürnberg -- Söder: Maskenaffäre nicht für Wahlkampf missbrauchen

Ja, wo kommen wir da auch hin, wenn politsche Zustände zum Gegenstand des Wahlkampfes werden! Im Staat, der von Markus Söder bevorzugt wird, wählt man folgendermaßen: Ausgefüllten Wahlschein im Wahllokal aushändigen lassen, sorgfältig falten und einwerfen. Das ist die real existierende BRD-Demokratie nach dem Herzen der Qualitätsdemokraten in der CSU! Diese Demokratie in ihrem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf, sondern ganz im Gegenteil.

Übrigens handelt es sich nicht um eine „Affäre“, sondern um Kriminalität. Auch, wenn politisch weisungsgebundende BRD-Staatsanwälte niemals in dieser Sache ermitteln werden. Und bei dieser Kriminalität geht es nur vordergründig um „Masken“, eigentliches Thema ist die Korruption.

Bild via @Sportkultur@twitter.com und @benediktg5@twitter.com



Zwei Sicherheitsforderungen in Corona-Zeiten by 124c41

Social-Media-Texttafel des RBB: Giffey fordert 'sichere Schulöffnungen' im Februar

Bearbeitete Version: Den Kindern zuliebe, dem Leben zuliebe: Proll fordert 'spontane Selbstentzündung' von Giffey

Originalbild via @HilliKnixibix@twitter.com.



Öffentliches Dementi by 124c41
10. August 2020, 19:45
Filed under: Bilder, Brschloch, Realsatire, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , ,

Der, die oder das PROLLblog(in) gibt hiermit bekannt: Ich habe weder etwas damit zu tun, dass der Vorstand der Splitterpartei „SPD“ völlig überraschend und in bester demokratorischer Tradition in einer ihrer Parteidunkelkammern einen *kicher!* Kanzlerkandidaten ausgesucht hat, noch bin ich dafür verantwortlich, dass es *vorlachenfasterstick!* Olaf Scholz geworden ist. Das hat der Vorstand der Splitterpartei „SPD“ ganz allein hinbekommen, das ist keine Satire.

Allerdings widerspricht der, die oder das PROLLblog(in) in keinster Weise der Einschätzung des Parteivorstandes der Splitterpartei „SPD“, dass ein Astloch wie Olaf Scholz *würg!* nicht die geringste Chance bei einer Urwahl durch die Mitglieder der Splitterpartei „SPD“ hätte und hat deswegen vollstes Verständnis für den diesmaligen Verzicht auf ein derartiges Urwahl-Spektakel. Den wenigen verbliebenen Mitgliedern der wirtschaftsfaschistischen Splitterpartei „SPD“ wünscht der, die oder das PROLLblog(in) auch weiterhin viel Vergnügen beim Genuss der Politik jener Partei, in der sie Mitglied sind!

Foto von Olaf Scholz im Stile eines SPD-Wahlplakates der Schröder-Zeit -- Text: Urwahlen sind eher so etwas für anständige Demokraten. Unsere Ohrfeigen sitzen WUMMS! -- SPD-Logo



Applaus! by 124c41
26. Mai 2020, 16:48
Filed under: Bilder, Brschloch, Politik, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Screenshot Tagesschau: Unionspolitiker forden [sic!], den Mindestlohn abzusenken -- 04:09 Uhr -- Wegen der Corona-Krise fordern Wirtschaftspolitiker der Union im Bundestag, den Mindestlohn in Deutschland abzusenken oder zumindest eine Erhöhung im kommenden Jahr auszusetzen. Diese Empfehlung an die Mindestlohnkommission findet sich in einem 'Wachstumsprogramm für Deutschland' der AG Wirtschaft und Energie, das der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. Auch das 'Handelsblatt' berichtete über das sechsseitige Papier. Der gesetzliche Mindestlohn wurde zuletzt im Januar auf aktuell 9,35 Euro erhöht. -- Dazu mein Text: Ihr kriegt schon Applaus! Mehr gibts von uns nicht. Das muss reichen.

Der, die oder das PROLLblog(in) wünscht allen Beschäftigten in von Journalisten und Politikern so genannten „systemrelevanten Berufen“ auch weiterhin viel Spaß dabei, sich ausbeuten, verachten, verarmen und verelendsrenten zu lassen. Immerhin gibt es Applaus, wenn mal eine Pandemie kommt. Und dann gibts wieder das Übliche.



Brschloch des Tages: Bundesverkehrtminister Andreas Scheuer (CSU) by 124c41
24. April 2020, 14:48
Filed under: Abschwung, Brschloch, Politik, Wahnsinn | Schlagwörter: , ,

Eure geliebte Bundesregierung in Gestalt des von Bundespuffmutter Angela Merkel mit Amt, Macht, Würden und Pfründen ausgestatteten Herrn Bundesverkehrsministers Andreas Scheuer (CSU) so: Das förderungswürdigste Opfer der Corona-Pandemie sind die Mietwagenunternehmen, raus mit den Steuergeld-Milliönchen! 💶

Bundesminister Andreas Scheuer: Wir wollen Menschen, die in systemrelevanten medizinischen Einrichtungen wie Kliniken, Pflegestationen oder Corona-Testlaboren arbeiten, schnell und unbürokratisch unterstützen. Wir machen es möglich, dass sie Mietwagen für den Arbeitsweg nutzen können. Die Kosten übernimmt der Bund. Insgesamt stellen wir 10 Millionen Euro zur Verfügung. Damit nutzen und unterstützen wir die Mietwagenunternehmen, die derzeit einen massiven Einbruch erleben. Sie können nun günstige Angebote machen. Eine echte Win-Win-Situation für medizinisches Personal und Wirtschaft.

Gar nicht auszudenken, wenn man jetzt auch noch Schutzkleidung, Atemschutzmasken und eine angemessene Entlohnung für die „human resources“ — formerly known as: Menschenmaterial — des Medizinbetriebes hätte!



Horst, du politischer Kinderficker! by 124c41

Herr Seehofer, sie Innenminister, sie! Wenn sie ein stimmiges und umfassendes Paket schnüren wollten, um ein entschiedenes Zeichen gegen den Kindesmissbrauch zu setzen, wie sie es derzeit in die Journalistenmikrofone pupsen, dann verböten sie mit sofortiger Wirkung die hl. röm.-kath. Kirche, die in ihrem Kern nichts weiter als ein organisiert krimineller Kinderfickerring ist.

Und wenn sie sich das Verbot nicht trauten, weil sie selbst ein derart kirchenhöriges Loch wären, dass ihnen darüber alles andere scheißegal geworden wäre, dann sorgen sie wenigstens dafür, dass diesem pfäffischen Geschmeiß keine Kinder mehr ausgeliefert würden. Weder in Kinderheimen, noch in Internaten, noch in Kindergärten, noch in Schulen, noch in Gemeinden, noch sonstwo.

Denn der sexuelle Kindesmissbrauch ist kein Phänomen des Internets, sondern leider eines der höchstphysikalischen Wirklichkeit. Und dagegen unternehmen sie und ihre stinkenden, wahnsinnigen und menschenrechtsverachtenden Kollegen in den Innenministerien gar nichts. Ganz im Gegenteil, sie dulden sogar seit Jahren rechtsfreie Räume, in denen organisiert kriminelle hl. röm.-kath. Kinderficker die Taten anderer hl. röm.-kath. Kinderficker untersuchen und die Ergebnisse ihrer Untersuchungen geheimhalten, statt sie an die Staatsanwaltschaften zu übergeben. Ein Ermittlungsinteresse, das sich unter anderem in Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmungen dieses Beweismateriales zeigen würde, wird dabei niemals sichtbar.

Stattdessen werden von ihrem Politkumpel Johannes-Wilhelm Rörig überhaupt nicht zielführende Forderungen einer anlasslosen Totalüberwachung der gesamten Bevölkerung der BRD erhoben:

Die IP-Adresse führt zum Täter, weshalb wir in Deutschland dringend eine EU-rechtskonforme Vorratsdatenspeicherung brauchen.

Fragen sie mal einen dahergelaufenden Dwölfjährigen, was ein VPN ist, wenn sie es noch nicht wissen. Das wird sicherlich — zusammen mit Tor — demächst ebenfalls verboten, wissenschon, wegen des Terrorismus und der Kinder. Salami wird Scheibe für Scheibe geschnitten.

Kinderfickern die Möglichkeit zum Weitermachen geben, aber mit den propagandistisch in Presse und Glotze gezerrten und damit zum zweiten Mal von ihnen und ihren Politkumpels missbrauchten Opferkindern dann jeden Bundesbürger vollumfänglich und anlasslos überwachen wollen… so gehen sie vor, die gewohnheitsmäßigen politischen Kindesmissbraucher in der BRD, diese Löcher!



AKK by 124c41

AKK ist die Abk. für Allgemeine Kommunikationskontrolle, klardeutsch auch freiheitlich-demokraturhafte Internetzensur genannt.

Ich bin übrigens froh darüber, dass die damals von Ursula „Denkt doch mal an die Kinder!“ von der Leyen mit politischem Missbrauch bereits körperlich, psychisch und sexuell missbrauchter Kinder sowie kältesten Scheißlügen vorangetriebene Infrastruktur für eine Internetzensur mit geheimen Zensurlisten nach den offen grundgesetzfeindlichen Vorstellungen der CDU/CSU verhindert wurde, und ich hoffe, dass die mithilfe von Axel Lobbyistenvotz zu EU-Recht gemachten, EU-urheberrechtlich begründeten Uploadfilter nach den grundgesetzfeindlichen Vorstellungen der CDU/CSU ebenfalls verhindert werden, bevor sie unkontrolliert und für den größten Teil der Bevölkerung unsichtbar für eine — zum Bespiel von CDU-Obermotzin Annegret Kramp-Karrenbauer explizit erwünschte und öffentlich herbeigesehnte — politische Zensur des Internet in der BRD verwendet werden können.

An den Menschen, die zurzeit immer noch CDU/CSU wählen, sind die Freiheitsrechte verschwendet.



CDU-Wahlplakat: Axel Lobbyistenvotz by 124c41
29. April 2019, 14:44
Filed under: Bilder, Brschloch | Schlagwörter: , , , ,

Ein CDU-Personenwahlplakat Axel Voss. Der Kopf von Axel Voss aus ausgeschnitten, das Plakat mit diesem Loch über ein Pissoir gehängt.

Foto via @benediktg5@twitter.com und @podpage@twitter.com.