PROLLblog


Wahr und unwahr by 124c41
16. August 2019, 17:38
Filed under: Dummheit, Politik, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , ,

Wahr ists, dass Bundeshirnlücke Andreas Scheuer, dieser würdige Doofrindth-Nachfolger mit CSU-Hintergrund im Bundesministerium für Raseblech und Schmalspurinternet, die innerstädtischen so genannten „Busspuren“ auf der Fahrbahn für so genannte „E-Scooter“ und „Fahrgemeinschaften“ im Kfz freigeben will, obwohl diese so genannten „Busspuren“ mit ihren oft eigenwilligen Wegeführungen und Ampelschaltungen einst vor allem dafür eingeführt wurden, damit der öffentliche Nahverkehr zügig am Autowahn vorbeikommt und halbstündige Verspätungen in den Stoßzeiten ein Ende haben.

Unwahr ists hingegen, dass auch geplant sei, diese so genannten „Busspuren“ dann nach den ersten zwanzig tödlichen E-Scooter-Unfällen für so genannte „Omnibusse“ zu sperren.

Völlig wahr ists hingegen, dass der gesamte journalistische Apparat in der BRD jetzt die massive Geldverbrennung durch die schon lange vorher bekanntermaßen illegale Mauterhebung vergessen hat und für alle Zuschauer und Zuleser im Strom der immer neueren Neuigkeiten vergessen macht. Insofern ist es doch ein großer Erfolg für den sympathischen Merkel-Gruselkabinetts-Minister aus dem Irrenh… ähm… Bayernland.

Werbeanzeigen


Wahr und unwahr by 124c41
11. August 2019, 13:34
Filed under: Politik, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , ,

Wahr ists, dass die CDU-Obermotzin Annegret Kampf-Knarrenbauer auf der Suche nach weiteren möglichen Wirtschaftssubventionen mit Klimabegründung vor dem Mikrofonen der Springerpresse eine „Abwrackprämie für Ölheizungen“ eingefordert hat [Archivversion].

Unwahr ists hingegen, dass auch eine Abwrackprämie für inkompetente, korrupte, volksverdummende und gefährliche Politiker(innen) gefordert wurde.



Wahr und unwahr by 124c41
23. Juli 2019, 15:04
Filed under: Dummheit, Politik, Satire, Tagesgeschehen, Wahnsinn | Schlagwörter: , ,

Wahr ists, dass Donald Trump, äußerst unterhaltsamer, wenn auch in seinen Realitätsverlusten leicht tragischer Obermotz der Vereinigten Staaten eines Teils von Nordamerika, den folgenden Ausspruch zum Besten gegeben hat:

Ich könnte einen Afghanistan-Krieg in einer Woche gewinnen

Unwahr ists hingegen, dass dieser Maulheld und eingebildete Superman-Jesus-Terminator mit cerebraler Energiesparlampe wirklich jemals selbst in einem Guerillakrieg mitkämpfen würde.



PROLL gratuliert by 124c41
17. Juli 2019, 15:48
Filed under: Politik, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Der, die oder das PROLLblog(in) gratuliert der Bundesgret Kampf-Knarrenbauer zu ihrem neuen Job als Kriegsministerin der BRD. Möge sie die von ihrer Vorgängerin Ursula von der Leyen begonnene Demilitarisierung der BRD fortsetzen!

Die Wahl Ursula von der Leyens als Obermotzin des EU-Politbüros ist für alle Gegner dieser kranken, korrupten, antidemokratischen EU ein Grund zum Feiern. Besser hätte es gar nicht laufen können.



Sei gegrüßt, Europa! by 124c41
4. Juli 2019, 00:31
Filed under: Politik, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Tweet von Ursula von der Leyen vom 3. Juli 2019, 15:22 Uhr: Hallo Europa! Hello Europe! Salut l'Europe!

Brüssel ist und bleibt das (leider nicht völlig sichere) Endlager für ausgebrannte Totalversager(innen) aus der BRD-Politik. Gruß auch an Günther Oettinger!



Wahr und unwahr by 124c41
3. Juli 2019, 16:09
Filed under: Politik, Propaganda, Realsatire, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , ,

Wahr ists, dass Stephan Weil, SPD, gegenwärtiger Ministerpräsident von Niedersachsen, Großmotz der niedersächsischen SPD und höchst bananig beflissener Arschkriecher bei VW, die folgenden Worte von sich gegeben hat [Archivversion]:

Man kann nicht bei Wählerinnen und Wählern wochenlang mit bestimmten Personen für europäische Parteifamilien um Stimmen werben, ihre Bilder an die Straßen hängen, um nach der Wahl zu erklären, dass diese Personen jetzt keine Rolle mehr spielen

Unwahr ists hingegen, dass der gleiche Stephan Weil die gleiche Kritik an den SPD-Plakaten mit Martin „hundert Prozent“ Schulz geäußert hätte, bei denen schließlich Angela Merkel rauskam (was der, die oder das PROLLblog(in) in seiner politischen Weisheit schon vorher wusste), während sich Martin „hundert Prozent“ Schulz in die politische Unsichtbarkeit zurückzog.



Horst, du politischer Kinderficker! by 124c41

Herr Seehofer, sie Innenminister, sie! Wenn sie ein stimmiges und umfassendes Paket schnüren wollten, um ein entschiedenes Zeichen gegen den Kindesmissbrauch zu setzen, wie sie es derzeit in die Journalistenmikrofone pupsen, dann verböten sie mit sofortiger Wirkung die hl. röm.-kath. Kirche, die in ihrem Kern nichts weiter als ein organisiert krimineller Kinderfickerring ist.

Und wenn sie sich das Verbot nicht trauten, weil sie selbst ein derart kirchenhöriges Loch wären, dass ihnen darüber alles andere scheißegal geworden wäre, dann sorgen sie wenigstens dafür, dass diesem pfäffischen Geschmeiß keine Kinder mehr ausgeliefert würden. Weder in Kinderheimen, noch in Internaten, noch in Kindergärten, noch in Schulen, noch in Gemeinden, noch sonstwo.

Denn der sexuelle Kindesmissbrauch ist kein Phänomen des Internets, sondern leider eines der höchstphysikalischen Wirklichkeit. Und dagegen unternehmen sie und ihre stinkenden, wahnsinnigen und menschenrechtsverachtenden Kollegen in den Innenministerien gar nichts. Ganz im Gegenteil, sie dulden sogar seit Jahren rechtsfreie Räume, in denen organisiert kriminelle hl. röm.-kath. Kinderficker die Taten anderer hl. röm.-kath. Kinderficker untersuchen und die Ergebnisse ihrer Untersuchungen geheimhalten, statt sie an die Staatsanwaltschaften zu übergeben. Ein Ermittlungsinteresse, das sich unter anderem in Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmungen dieses Beweismateriales zeigen würde, wird dabei niemals sichtbar.

Stattdessen werden von ihrem Politkumpel Johannes-Wilhelm Rörig überhaupt nicht zielführende Forderungen einer anlasslosen Totalüberwachung der gesamten Bevölkerung der BRD erhoben:

Die IP-Adresse führt zum Täter, weshalb wir in Deutschland dringend eine EU-rechtskonforme Vorratsdatenspeicherung brauchen.

Fragen sie mal einen dahergelaufenden Dwölfjährigen, was ein VPN ist, wenn sie es noch nicht wissen. Das wird sicherlich — zusammen mit Tor — demächst ebenfalls verboten, wissenschon, wegen des Terrorismus und der Kinder. Salami wird Scheibe für Scheibe geschnitten.

Kinderfickern die Möglichkeit zum Weitermachen geben, aber mit den propagandistisch in Presse und Glotze gezerrten und damit zum zweiten Mal von ihnen und ihren Politkumpels missbrauchten Opferkindern dann jeden Bundesbürger vollumfänglich und anlasslos überwachen wollen… so gehen sie vor, die gewohnheitsmäßigen politischen Kindesmissbraucher in der BRD, diese Löcher!