PROLLblog


Wahr und unwahr by 124c41
15. April 2017, 14:22
Filed under: Politik, Propaganda, Satire, Tagesgeschehen, Wahnsinn | Schlagwörter: , , , , ,

Wahr ists, dass lt. Propaganda der Vereinigten Staaten eines Teils von Nordamerika die Kriegstruppen der USA auf Anordnung von Präsident Donald Trump im vorgeblichen Kampf gegen den IS die „Mutter aller Bomben“ detonieren ließen — eine griffige Formulierung, der Journalisten auf der ganzen Welt gar nicht wiederstehen konnten.

Unwahr ists hingegen, dass die Propaganda der Vereinigten Staaten eines Teils von Nordamerika oder einer der vielen Journalisten, die diese Propaganda transportiert haben, dabei auch klargemacht hätten, welcher Mensch, welche Organisation oder welcher Staat der Vater aller Bomben ist.



Keine Anzeige by 124c41
4. April 2017, 14:02
Filed under: Bilder, Propaganda, Satire, Wahnsinn | Schlagwörter: ,

Mit Laptop und Flecktarn in die Cyberschlacht! Wir. Dienen. Neuland. Bundeswehr.



Das Geständnis der AfD by 124c41
27. März 2017, 02:50
Filed under: Bilder, Dummheit, Propaganda, Realsatire | Schlagwörter: , , ,

Agitationmaterial der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg -- Abbildung eines Bierdeckels, auf dem folgender Text gedruckt wurde: 'Kein Kölsch für Nazis -- Kein Raum für Rassismus -- Kölner Kneipen und Kulturschaffende gegen Rassismus und Rechtspopulismus'. Dazu der folgende Text der AfD: 'Das verstehen 150 Kölner Wirte also unter Toleranz. Mit 200.000 Bierdeckeln (links) wollen sie gezielt AfD-Wähler diskriminieren. (Das sagen sie auch noch ganz offen.)'. Darunter mein Text: 'Endlich! Die AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg gesteht ganz offen ein, dass ihre Wähler entweder Nazis oder Rassisten sind.



Liebe Cyberwehr… by 124c41
23. März 2017, 21:04
Filed under: Propaganda, Satire | Schlagwörter: , ,

Liebe Cyberwehr,

die du so tapfer Neuland dienst: Ich bin soeben in der CeBIT-Stadt Hannover an einem deiner Werbeplakate vorbeigegangen (das offenbar nicht auf deinem Webspace mit dem Werbe- und PRessematerial stationiert wurde), und dieses Plakat fragte mich mit klaren, schnörkellosen Buchstaben auf Flecktarn-Hintergrund „Wie verteidigt man sich gegen Trojaner?“.

Gern möchte ich dir deine Frage beantworten: Indem man den befallenen Computer plattmacht, das Betriebssystem und die benötigten Anwendungen neu installiert und die Sicherheitskopie der Arbeitsdateien aus der letzten Nacht wieder aufspielt.

(Wenn man das Grundsystem read-only in sein Dateisystem mountet und die schreibbaren Verzeichnisse mit noexec mountet, wird es allerdings kaum zu einem Trojanerbefall kommen und der Schaden, wenn es doch einmal soweit kommt, wird viel leichter auszubügeln sein. Wie das geht, steht in eurem Unix-Handbuch. Ach, ihr benutzt gar kein Unix? Das ist aber knalledumm. Cyber! Cyber!)

Es freut mich, dass ich der Cyberwehr helfen konnte.

Mit straff-katerländischem Gruß
Der, die oder das PROLLblog(in)



Zum Bundesparteitag der SPD by 124c41
19. März 2017, 15:04
Filed under: Propaganda, Realsatire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: ,

Auf dem Bundesparteitag der SPD wird geredet, gefordert und geplant, als ob alle dort vergessen hätten, dass die SPD in den letzten Jahren eine Regierungspartei war. Denn dass die werten Arschl… ähm… Genossen vor der Wahl lügen, das will ich ihnen doch nicht unterstellen.

Wer Intelligenzverachtung liebt, muss SPD wählen!



Damals wie heute: Kenne deine Feinde! by 124c41
12. März 2017, 13:53
Filed under: Bilder, Propaganda | Schlagwörter:

Schlagzeile der Wochenendeausgabe der Freiburger Zeitung (mit neuem Wehrmachtbericht) vom 2. Januar 1943: Kampf bis zur endgültigen und klaren Entscheidung -- Der Neujahrsaufruf des Führers an das deutsche Volk -- Dazu mein Text: Journalimus. Hat sich schon immer in den Dienst jeder noch so miesen und mörderischen Sache gestellt und sich für Wohltäterei gehalten.



Wahr und unwahr by 124c41
18. Februar 2017, 15:10
Filed under: Propaganda, Religion, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: ,

Wahr ists, dass Bummskanzlerin Angela Merkel auf der Wehrkundetagung in München eine klare Abgrenzung islamischer Autoritäten vom Terrorismus gefordert¹ hat und dabei die Wichtigkeit der Zusammenarbeit mit den Vereinigten Staaten eines Teils von Nordamerika betont hat.

Unwahr ists hingegen, dass Bummskanzlerin Angela Merkel bei gleichem Anlass in die flauschige Diskutierstube der Kriegstreibenden hinein auch eine klare Abgrenzung christlicher Autoritäten von jenen blutigen Kriegen um Rohstoffe gefordert hätte, die den Terrorismus erst hervorgebracht haben und dabei auch die Wichtigkeit des möglichst friedlichen Zusammenlebens aller Menschen auf dieser Welt betont hätte.

¹Da so etwas beim BRD-Staatsfernsehen wegen der Lobbyarbeit der BRD-Presseverleger in den Dunkelkammern des Reichstages „depubliziert“ wird, hier auch eine dauerhafte Archivversion.