PROLLblog


Die Werte der CDU: Galgen, Folter, Todesstrafe by 124c41
20. August 2017, 14:48
Filed under: Bilder, Propaganda, Religion, Wahnsinn | Schlagwörter: , , , , , ,

Tweet von @cdu vom 18. August 2017, 15:07 Uhr: .@petertauber 'Im begehbaren Programmhaus der CDU hängt auch ein Kreuz. Es zeigt, welchen Werten wir verpflichtet sind!' #fedidwgugl -- Dazu mein Text: Werte der CDU -- Ich nehme dann doch lieber die Menschenrechte an Stelle von Galgen, Folter und Todesstrafe.

Quelle des Bildschrim(in)fotos | Wer nach rd. zweitausend Jahren christlicher Religion vergessen hat, wozu ein(e) Kreuz(in) eigentlich da ist, der, die oder daslese bitte hier weiter!

Advertisements


Arbeitsteilung by 124c41
19. Juli 2017, 12:11
Filed under: Armut, Bilder, Politik, Religion, Satire | Schlagwörter: ,

Foto von Martin Schulz und Papst Franziskus im Europäischen Parlament. Zu Papst Franziskus eine Sprechblase: 'Ich sorge dafür, dass die Leute dumm werden'. Zu Martin Schulz eine Sprechblase: 'Ich sorge dafür, dass die Leute arm werden'. Darunter der Text: 'Politik und Religion'.

Foto: © Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons, CC-BY-SA 3.0.



Wahr, aber echt und wirklich wahr by 124c41
25. Mai 2017, 15:12
Filed under: Realsatire, Religion, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Wahr ists, dass der, die oder das Politiker(in) Jens Spahn, Mitglied oder Mitmöse des Präsidiums der CDU (Christlich-Demokrakische Union) die Kirchen für ihre Einmischung in die Politik kritisiert hat. Eine Namensänderung seiner eigenen Partei hat er, sie oder es freilich nicht vorgeschlagen, er, sie oder es liest das „C“ in der Partei-Abk. vermutlich bereits als „capitalistisch“.



Antivirus-Schlangenöl by 124c41
19. Mai 2017, 13:28
Filed under: Bilder, Realsatire, Religion, Tagesgeschehen, Weltknall | Schlagwörter: , ,

Foto eines Priester der russisch-orthodoxen Kirche, der Computer beim russischen Militär mit Weihwasser besprenkelt. Dazu der Text: 'Antivirus-Schlangenöl -- Spezielle Version für die Bedürfnisse des russischen Militärs'.



Wahr und unwahr by 124c41
18. Februar 2017, 15:10
Filed under: Propaganda, Religion, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: ,

Wahr ists, dass Bummskanzlerin Angela Merkel auf der Wehrkundetagung in München eine klare Abgrenzung islamischer Autoritäten vom Terrorismus gefordert¹ hat und dabei die Wichtigkeit der Zusammenarbeit mit den Vereinigten Staaten eines Teils von Nordamerika betont hat.

Unwahr ists hingegen, dass Bummskanzlerin Angela Merkel bei gleichem Anlass in die flauschige Diskutierstube der Kriegstreibenden hinein auch eine klare Abgrenzung christlicher Autoritäten von jenen blutigen Kriegen um Rohstoffe gefordert hätte, die den Terrorismus erst hervorgebracht haben und dabei auch die Wichtigkeit des möglichst friedlichen Zusammenlebens aller Menschen auf dieser Welt betont hätte.

¹Da so etwas beim BRD-Staatsfernsehen wegen der Lobbyarbeit der BRD-Presseverleger in den Dunkelkammern des Reichstages „depubliziert“ wird, hier auch eine dauerhafte Archivversion.



„Hate Speech“ wird immer schlimmer!!1! by 124c41
13. Februar 2017, 15:04
Filed under: Propaganda, Realsatire, Religion, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , ,

Jetzt wird sogar schon der hl. Vater mit äußerst unheiliger „Hate Speech“ von hl. röm.-kath. Trollen überzogen. Es wird allerhöchste Zeit für Zensurmaßnahmen, die weit über das Internet hinausgehen!



Wahr und unwahr by 124c41
23. Januar 2017, 17:39
Filed under: Propaganda, Religion, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Wahr ists, dass Papst Franze angesichts der jüngeren Erfolge „rechtspopulistischer“ Parteien Parallelen zum Aufstieg des bislang beliebtesten deutschen Kanzlers, Adolf Hitler, gesehen hat.

Unwahr ists hingegen, dass der emsige Schwulen-, Anarchisten-, Kommunisten- und Judenvergaser, zum Opfern seiner Soldaten für seine politischen Pläne geradezu überbereite, fromme Katholik Adolf Hitler in den tausend Jahren zwischen 1933 und 1945 exkommuniziert worden wäre. Ganz im Gegenteil, nach dem bis heute geltenden Reichskonkordat war dem liebevoll „Führer“ genannten, bislang beliebtesten deutschen Kanzler auch die vollständige Unterstützung jener Kirchen sicher, die längst mehr an das Geld als als Gott glaubten.

Röm.-kath. Priester und ev.-luth. Pastoren bedanken sich mit dem Hitlergruß für das Reichskonkordat