PROLLblog


Die Frontfressen der marktkonformen Seuchenbekämpfung by 124c41
4. November 2021, 15:29
Filed under: Bilder, Satire, Unsinn | Schlagwörter: , , , ,

Screenshot Tagesschau: Karl Lauterbach, mit Einblendung 'Jens Spahn, CDU/Bundesgesundheitsminister'.

Screenshot Tagesschau: Jens Spahn, mit Einblendung 'Karl Lauterbach, Fraktion SPD'.



Besser als Klimapolitik by 124c41
18. September 2021, 16:26
Filed under: Satire, Unsinn | Schlagwörter:

Schon das genüssliche Aufessen eines einzigen Milliardärs würde mehr dafür tun, die Klimakatastrophe zu verzögern oder gar aufzuhalten, als vegetarische Ernährung, der sofortige Verzicht aufs Auto und ein auf dem Wahlschein geschlagenes Ablasskreuzchen bei den Grünen. Und es machte sogar nachhaltig satt. Mit dem nach Verzehr der Geldsackes herrenlos gewordenen Geld kann man einen unmittelbar wirksamen Beitrag zur Beseitigung der Armut leisten.

Das gilt natürlich auch für Jeff Bezos, Elon Musk oder jeden anderen Milliardär, der euch Technikwunder gegen die Klimakatastrophe verkaufen will.



Schluss mit der Konsumzurückhaltung, Volksgenosse! by 124c41

Screenshot Tagesschau.de -- Rekord beim Geldvermögen -- Deutsche im Schnitt immer reicher

Übrigens: Wenn einer zehn Zentner Kartoffeln hat, und neun haben nichts zu essen, dann hat jeder im Schnitt einen Zentner Kartoffeln. So kann man sogar noch verhungern, obwohl einem die Aktuelle Kamera des BRD-Parteienstaatsfunks zusagt, dass man einen Zentner Kartoffeln hat — und einem unterschwellige Vorwürfe macht, dass man die gar nicht isst.

Bei stark von einer Normalverteilung abweichenden Verteilungen ist die Angabe des Durchschnittswertes, wenn man ihn nicht mindestens um die Standardabweichung und der Anschaulichkeit halber vielleicht noch um den Median ergänzt, pseudowissenschaftlicher Bullshit, der nur zur Desinformation der Menschen dient. Der Volksmund spricht von einer Lüge. Oder, um einmal einen moderneren, bei den „Faktenfindern“ aus der Tagesschau-Redaktion sehr beliebten Begriff zu verwenden: Fake News.

Die Aktuelle Kamera des BRD-Parteienstaatsfunks lässt keine Gelegenheit aus, das in ihrer Meldung [Archivversion] möglichst gut zu verschleiern:

Wie das Vermögen allerdings verteilt ist, geht aus den Daten nicht hervor

Nein, du manipulatives, volksverblödendes und staatsfrommes Arschloch von Tagesschau: Daten, mit denen eine sinnlose Zahl in einen vernünftigen und die Lebenswirklichkeit der Menschen in der BRD widerspiegelnden Kontext gestellt werden könnten, werden entweder nicht erfasst — was bedeutete, dass die staatliche Deutsche Bundesbank mit einem gewissen Aufwand unbrauchbare Bullshitzahlen ermittelte und veröffentlichte und dafür Geld sinnlos verschwendete — oder sie werden vorsätzlich nicht in die Presseerklärung geschrieben, weil sie das propagandistisch gewünschte Bild von den „immer reicher werdenden Deutschen“ beeinträchtigen würden. Und damit sind wir wieder bei Fake News, ihr selbsternannten „Faktenfinder“. Und zwar bei euren Fake News. Denn ihr wisst genau, was ihr tut, wie man an eurem reingestreuten Bullshit-Satz klar erkennt.

Diese Tagesschau-Redaktion wäre auch in der DDR etwas geworden.



Wahr, unwahr und absurd by 124c41
29. Juni 2021, 16:08
Filed under: Politik, Propaganda, Realsatire, Satire, Unsinn | Schlagwörter: , , , ,

Wahr ists, dass einige Intendanten der ARD mit ihrer aus der so genannten „Rundfunkabgabe“ finanzierten, überreichlichen Besoldung derzeit laut darüber nachdenken, den politischen Magazinen weniger Platz im Programm zu geben [Archivversion], weil die klassische Magazinform in der „digitalen“ Welt nicht mehr funktioniere.

Unwahr ists hingegen, dass die gleichen viel zu hoch mit einer Quasi-Steuer aufs Wohnen gepamperten Intendanten auch gleich darüber nachdächten, dem Fußball weniger Platz im Programm zu geben, obwohl der Fußball in der „digitalen ARD-Parallelwelt“ nur in dieser Form funktioniert:

Screenshot meines Medienspielers. In der Tagesschau eingeblendete Texttafel zur Fußball-Berichterstattung: Kurze Unterbrechung -- Diese Bilder dürfen aus rechtlichen Gründen nicht gezeigt werden -- tagesschau.de

Absolut absurd wäre es, wenn den werten ARD-Intendanten einmal auffiele, dass klassisches Fernsehen mit Sendezeiten und ähnlichen gängelnden Artefakten aus der himmelherrgottseidank größtenteils vergangenen Rundfunkära in der „digitalen Welt“ überhaupt nicht funktioniert und dass man es deshalb möglichst schnell und vollständig überwinden sollte. Denn dann würden sich diese Krebsgeschwüre an der auch bei erklärten Nichtnutzern mit Gefängnisstrafen durchgesetzten BRD-Rundfunkabgabenpflicht ja auch selbst abschaffen. Vor allem, wenn sie durch einfaches Hinschauen mal einsehen, dass das Wort „digitale Welt“ keine ferne Parallelwelt beschreibt, sondern trotz hoher Kosten und schlechter Leitungen inzwischen den Alltag der großen Mehrheit der Bewohner der BRD.



Endlich Schluss mit dem Impfwahnsinn! by 124c41

Und gleich treten Angela Merkel und Jens Spahn vor die Kameras und Mikrofone der staatsfrommen Journalisten aus Presse und Glotze, nehmen eigens dazu ihre Masken ab, damit man sich diese stets sichtbaren Gesichter auch gut einpräge und verlautbaren mit gut gespieltem ernsten Gesichtsausdruck, ohne auch nur eine harmlose Frage befürchten zu müssen: „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! Weil wir wegen unserer geballten Korruption und Inkompetenz nicht dazu imstande sind, eine Seuche mit wohlorganisierten Impfungen zu bekämpfen, falten Sie jetzt bitte ihre Hände zum Gebet! Wir haben beschlossen, dass wir morgen erneut allen Menschen, die in dieser schwierigen Zeit meist mies bezahlt arbeiten, um etwas Zivilisation aufrecht zu erhalten, mindestens eine Minute lang Applaus im Plenarsaal spenden, bevor wir uns wieder heimlich mit unseren Lobbyisten treffen und diverse Zuwendungen empfangen. Unser Ehrenwort als Politiker, wir wiederholen, unser Ehrenwort… Wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest und einen entspannenden Urlaub auf Mallorca.“



Oh nein! Wir werden alle verhungern, erfrieren und sterben! by 124c41
23. November 2020, 00:37
Filed under: Bilder, Propaganda, Realsatire, Satire, Tagesgeschehen, Unsinn | Schlagwörter: , , , ,

Screenshot Welt.de -- Armin Laschet: 'Das härteste Weihnachten, das die Nachkriegsgenerationen je erlebt haben'.



Journalisten klären wichtige Fragen by 124c41
2. Oktober 2020, 15:19
Filed under: Bilder, Realsatire, Satire, Unsinn | Schlagwörter: , , , ,

ARD-Deutschlandtrend zum so genannten Tag der Deutschen Einheit -- Gefragt wurde nach dem Identitätsgefühl der Befragten, ob sie sich eher als West-/Ostdeutsche oder als Deutsche fühlen.



Stellt euch mal vor… by 124c41
27. September 2020, 17:38
Filed under: Dummheit, Politik, Satire, Tagesgeschehen, Unsinn | Schlagwörter:

Propagandatransparent aus der Zeit des ersten Weltkrieges: Bild des Deutschen Kaisers mit der Reichsflagge, der von Menschenmassen gefolgt wird. Darunter der Text: Der Kaiser rief, und alle, alle kamen. -- Ist schon dumm, wenn man einem Tuch hinterherläuft...

Stellt euch mal vor, die ganzen Patridioten, denen nach Meinung der gegenwärtigen und kommenden Regierungsparteien das öffentliche Herumwedeln mit der Flagge des Deutschen Kaiserreiches untersagt werden soll, weil das inzwischen wohl genau so pfui und nazi geworden ist wie das altindische Sonnensymbol aus der Ikonographie der NSDAP; stellt euch mal vor, diese Menschen suchen sich dann für ihre Veranstaltungen einfach eine andere Flagge aus, um damit ihren speziellen Patriotismus auszudrücken!

Ich wäre ja für die Regenbogenflagge. 🏳️‍🌈👍

Allein schon, weil daraufhin eine Diskussion entbrennen wird, die mich wochenlang lachen lässt, und zwar aus gar nicht tapferem, Wurfgeschoss-sicherem Abstand vom Geschehen und über wirklich alle Beteiligten des dümmlichen, Lichtjahre weit an der Lebenssituation der allermeisten BRD-Bewohner vorbeigehenden Gekläffes. Und wenn die Regenbogenflagge dann irgendwann ein Jährchen später auch noch verboten wird, dann gibt es halt einfach eine schwarze Flagge mit dem weißen Wort „Zensiert“ darauf, also ein Zensurbalken als Flagge. Als hochnotpeinlichen Gruß an die freiheißlicht-dämonkratische Grunzordnung!

Ob die diversen Reichs-, Kaiser oder gar Führertreuen wirklich so blöd sind, dass ihnen nichts einfällt, um gegen völlig hirnrissige Verbote irgendwelche Strunzpolitiker im Frühwahlkampfmodus zu protestieren? Ob es das Verbot wohl bringt? Schauen wir mal… ich bin mir sicher, dass es eine Menge zum Lachen geben wird, wenns das Lachen auch manchmal ein bisschen im Halse steckenbleibt. Und wer weiß: Vielleicht sind sie ja auch wirklich so blöd… :mrgreen: