PROLLblog


Programmhinweis by 124c41
7. Juli 2018, 01:03
Filed under: Bilder, Politik, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , , , ,

Polittheater im Reichstag: Programmhinweis -- Screenshot Spiegel Online mit der Überschrift CDU und CSU: Seehofer droht mit Neuauflage des Asylstreits -- Wegen des außerordentlich großen Erfolges der Aufführung wiederholen wir diese für den Rest der laufenden Legislaturperiode.

Advertisements


Seehofers politisches Abschiedsgeschenk by 124c41
2. Juli 2018, 14:18
Filed under: Bilder, Politik, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , , ,

Tweet von Thomas Jarzombek, @tj_tweets vom 29. Juni 2018, 10:08 Uhr: 'Wie es aussieht, hat das @BMI_Bund in die EU Gipfelerklärung einen Passus pro #Uploadfilter verhandelt. Entgegen der klaren Beschlusslage des #Koalitionsvertrags. Ich bin fassungslos.'. Darunter mein Text: 'Abschiedsgeschenk -- Nachdem Horst »Vollhorst« Seehofer das Internet kaputtgemacht hat, kann er beruhigt zurücktreten.'

Quelle: @tj_tweets@twitter.com.



PROLL exklusiv: Geplantes bundesweites CSU-Wahlplakat geleakt by 124c41
23. Juni 2018, 16:27
Filed under: Bilder, Propaganda, Satire, Wahnsinn | Schlagwörter: , , , ,

Im Hintergrund ein Bild von kurz vor dem Ertrinken geretteten Mittelmeer-Flüchtlingen. Dazu der Text: Banken retten! Menschen ersaufen lassen! -- Jetzt in Deutschland verfügbar. Die Alternative zur Alternative. -- Unter dem gewöhnlichen CSU-Logo ist der rote Pfeil aus dem Logo der Alternative für Deutschland angebracht



Weissagung des Webmasters by 124c41
21. Juni 2018, 13:20
Filed under: Bilder, Politik, Satire | Schlagwörter: , , , , , , ,

Erst wenn die letzte persönliche Website zensiert ist, wenn das letzte nichtkommerzielle Video gelöscht ist, wenn der letzte freie Künstler vergessen ist, werdet ihr vielleicht bemerken, dass Rechteverwerter gar nicht kreativ sind. -- Weissagung des Webmasters -- Und nein, die Scheißzeitungen wird trotzdem niemand kaufen.



Wahr und unwahr und leider wahr by 124c41
12. Juni 2018, 16:50
Filed under: Diverses, Satire, Tagesgeschehen, Unwelt | Schlagwörter: , , , , , ,

Wahr ists, dass die kriminelle Organisation VW, ein international bekannter Hersteller von illegal betriebenen, verbrennungsgetriebenen Atmosphärenkonvertern und Deterraformingmaschinen, in zwei Hallen auf der CEBIT vertreten ist.

Unwahr ists hingegen, dass VW auf der CEBIT ausstellt, um seine bei mit deutscher Gründlichkeit messenenden Behörden bewährte Betrugssoftware an andere Autohersteller zu verkaufen.

Leider wahr ist es allerdings, dass Journalisten die PResseerklärungen von VW einfach abschreiben, ohne auf die zerstörerisch hohe kriminelle Energie dieser kriminellen Organisation hinzuweisen, die leider noch lange nicht an ihr Ende gekommen ist.



Politiker reagieren auf technische Entwicklungen by 124c41
20. Mai 2018, 14:55
Filed under: Bilder, Politik, Satire | Schlagwörter: , ,

Foto einer Menschenmenge, jeder steckt den Kopf in den Sand. Darunter der Text: Politiker reagieren auf technische Entwicklungen



Deutsche Autoindustrie by 124c41
18. Mai 2018, 14:35
Filed under: Bilder, Realsatire, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , , ,

Schlagzeile Focus Online: Hauptversammlung in München: BMW-Spitze gesteht Diesel-Fehler ein - streitet gewollte Manipulation aber ab -- Dazu mein Text: Deutsche Autoindustrie: Leute, die euch immer wieder sagen wollen, dass sich Software von allein schreibt.

Dank auch an die Journalisten, die solche Einlassungen ihrer „Werbepartner“ ohne eine Spur der Kritik einfach an die Leser durchreichen, als sei dumme und verdummende PR eine Meldung. Herzallerliebst auch die folgende Ausrede:

Bei 11.700 BMW-Fahrzeugen sei irrtümlich eine nicht passende Software aufgespielt worden

Bei solchen Zuständen in der Software-Verteilung wünsche ich allen BMW-Käufern fortan viel Spaß mit den „selbstfahrenden Autos“, von denen die Werber immer reden! :mrgreen:

Ach ja, unterdessen übt sich die Regierungspartei SPD in Opposition [Dauerhaft archivierte Version der Tagesschau-Meldung]:

Die SPD verschärft in dem Streit nun die Tonlage. Von „Aussitztaktik“ des Ministers spricht SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. Verkehrsexperte Sören Bartol warf Scheuer kürzlich ein „Spiel auf Zeit vor“. Er könne nicht verstehen, warum Scheuer in dieser Frage zögere. Die „Hängepartie“ müsse ein Ende haben, „ansonsten werden die Dieselfahrer und potenzielle Dieselkäufer noch mehr verunsichert

Ich als Einwohner des Landes Niedersachsen möchte da zu gern daran erinnern, dass die auf Adolf Hitlers Idee eines „Volksautos“ zurückgehende Aktiengesellschaft mit der Firmierung „Volkswagen“, die durch systematischen Betrug bei der Messung von Abgaswerten ihrer Dieselmotoren aufgefallen ist, zu zwanzig Prozent im Besitz des Landes Niedersachsen ist und dass die zum Vorstand des Unternehmens gehörenden Lügenpolitiker und schamlosen Plakatfressengrinser Bernd Althusman (CDU, Niedersächsischer Minister für Wirtschaftskriminalität, Arbeitszwang, Verkehrsbehinderung und Neuland) und Stephan Weil (SPD, Niedersächsicher Minipräsi, der sich seine Regierungserklärungen auch mal von VW korrekturlesen lässt, damit ja kein scharfes Wort drin übrigbleibt) gern eine rückgratlose Aufklärung der Organisierten Kriminalität bei der Volkswagen AG und eine Entschädigung der betroffenen Menschen aus der Kasse der Verbrecher veranlassen dürfen, wenn sie das wollen. Offenbar wollen sie das nicht. Alles Banane.