PROLLblog


Wahr und unwahr und ebenfalls unwahr by 124c41
14. Mai 2017, 16:36
Filed under: Politik, Propaganda, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , ,

Wahr ists, dass lt. Bildzeitung die noch amtierende Bundeskriegsministerin Ursula „Panzerursel“ von der Leyen Kasernen umbenennen will, wenn sie nach Soldaten benannt sind, die ihre „soldatische Pflicht“ unter heute nicht mehr genehmen Regimes erfüllt haben.

Unwahr ists hingegen, dass Panzerursel im Zuge dieser Maßnahmen beabsichtigte, die Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne in Friedensnobelpreisträger-Obama-Kaserne umzubenennen.

Ebenfalls unwahr ists, dass durch solche Namensänderungen auch nur ein einziger wahrhaft überzeugter Neonazi auf die Idee kommen könnte, dass herrisches Deutschtum, Rassenhass und der Kampf für eine arisch-faschistische Gesellschaft eine schlechte Idee sind.



Todesliste by 124c41
3. Mai 2017, 13:59
Filed under: Tagesgeschehen | Schlagwörter: , ,

Der, die oder das PROLLblog(in) findet ja, dass wir alle eine Todesliste ausarbeiten sollten, damit wir nicht durch allzu langes Nachdenken vom Handeln abgehalten werden, wenn sich einmal eine gute Gelegenheit ergibt…

Auf der Todesliste der oder des PROLLblog(in)s stehen übrigens Werber, Bankmitarbeiter und Scheißjournalisten ganz weit oben.



Keine Anzeige by 124c41
4. April 2017, 14:02
Filed under: Bilder, Propaganda, Satire, Wahnsinn | Schlagwörter: ,

Mit Laptop und Flecktarn in die Cyberschlacht! Wir. Dienen. Neuland. Bundeswehr.



Liebe Cyberwehr… by 124c41
23. März 2017, 21:04
Filed under: Propaganda, Satire | Schlagwörter: , ,

Liebe Cyberwehr,

die du so tapfer Neuland dienst: Ich bin soeben in der CeBIT-Stadt Hannover an einem deiner Werbeplakate vorbeigegangen (das offenbar nicht auf deinem Webspace mit dem Werbe- und PRessematerial stationiert wurde), und dieses Plakat fragte mich mit klaren, schnörkellosen Buchstaben auf Flecktarn-Hintergrund „Wie verteidigt man sich gegen Trojaner?“.

Gern möchte ich dir deine Frage beantworten: Indem man den befallenen Computer plattmacht, das Betriebssystem und die benötigten Anwendungen neu installiert und die Sicherheitskopie der Arbeitsdateien aus der letzten Nacht wieder aufspielt.

(Wenn man das Grundsystem read-only in sein Dateisystem mountet und die schreibbaren Verzeichnisse mit noexec mountet, wird es allerdings kaum zu einem Trojanerbefall kommen und der Schaden, wenn es doch einmal soweit kommt, wird viel leichter auszubügeln sein. Wie das geht, steht in eurem Unix-Handbuch. Ach, ihr benutzt gar kein Unix? Das ist aber knalledumm. Cyber! Cyber!)

Es freut mich, dass ich der Cyberwehr helfen konnte.

Mit straff-katerländischem Gruß
Der, die oder das PROLLblog(in)



Ursula von der Leyen: Unvergessen by 124c41
14. Juni 2016, 15:34
Filed under: Bilder, Politik, Propaganda, Realsatire, Tagesgeschehen, Wahnsinn | Schlagwörter: , , ,

Meldung tagesschau.de -- Neue Regeln für den 'Bundeswehr-Tag' -- Kinder + Waffen = PR-Desaster -- Kinder, die mit Sturmgewehren und Maschinenpistolen in einer Kaserne hantieren: Bilder wie diese vom 'Tag der Bundeswehr' sorgten zuletzt für Empörung - und zwingen die Verteidigungsministerin nun zu einer Reaktion. Handwaffen zum Anfassen seien künftig tabu, so von der Leyen



Wahr und unwahr by 124c41
3. Dezember 2015, 00:11
Filed under: Politik, Propaganda, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , ,

Wahr ists, dass Bummskriegsministerin Frau Dr. Ursula „Panzerursel“ von der Leyen gesagt hat, die Bundeswehr habe Fähigkeiten, über die sonst kaum jemand in der Welt verfügt.

Unwahr ists hingegen, dass die Bundeswehr darauf entgegnet hätte, Bummskriegsministerin Frau Dr. Ursula „Betonfrisur“ von der Leyen habe Fähigkeiten, die sonst kaum jemand in der Welt vermisst.



Wahr und unwahr und wahr by 124c41
14. September 2015, 14:00
Filed under: Satire, Tagesgeschehen, Wahnsinn | Schlagwörter: , , , ,

Wahr ists, dass bundeskriegsministerin Ursula „betonfrisur“ von der Leyen die überall in der Bundeswehr verteilten Fähigkeiten zur offensiven Führung eines so genannten „Cyberkrieges“ bündeln will.

Unwahr ists hingegen, dass „die Fähigkeiten bündeln“ nur ein Schönsprech dafür ist, ein paar Leute in einer Klappsmühle zu konzentrieren. Es handelt sich übrigens nach Informationen aus für gewöhnlich völlig uninformierten Kreisen auch nicht um eine Ausdrucksweise, die das Zuziehen der Schlinge um gewisse Hälse nach der Revolution in zynischer Weise beschreibt.

Wahr ists hingegen wieder, dass ein Gefreiter in Besoldungsgruppe A3 2050,34€ brutto im Monat bekommt, Unteroffiziere einen guten Hunderter mehr. Eine richtige Fachkraft für Security, Datenschutz und offensives Angreifen geschützter Computersysteme in Fremdstaaten und Wirtschaftsunternehmen wird natürlich gern auf die angemessene Bezahlung für ihre Fähigkeiten verzichten (die mindestens beim Sechsfachen läge) und sich stattdessen gern irgendwelche Cyberorden von der Frau Kriegsministerin anstecken lassen. :mrgreen: