PROLLblog


Applaus! by 124c41
26. Mai 2020, 16:48
Filed under: Bilder, Brschloch, Politik, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Screenshot Tagesschau: Unionspolitiker forden [sic!], den Mindestlohn abzusenken -- 04:09 Uhr -- Wegen der Corona-Krise fordern Wirtschaftspolitiker der Union im Bundestag, den Mindestlohn in Deutschland abzusenken oder zumindest eine Erhöhung im kommenden Jahr auszusetzen. Diese Empfehlung an die Mindestlohnkommission findet sich in einem 'Wachstumsprogramm für Deutschland' der AG Wirtschaft und Energie, das der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. Auch das 'Handelsblatt' berichtete über das sechsseitige Papier. Der gesetzliche Mindestlohn wurde zuletzt im Januar auf aktuell 9,35 Euro erhöht. -- Dazu mein Text: Ihr kriegt schon Applaus! Mehr gibts von uns nicht. Das muss reichen.

Der, die oder das PROLLblog(in) wünscht allen Beschäftigten in von Journalisten und Politikern so genannten „systemrelevanten Berufen“ auch weiterhin viel Spaß dabei, sich ausbeuten, verachten, verarmen und verelendsrenten zu lassen. Immerhin gibt es Applaus, wenn mal eine Pandemie kommt. Und dann gibts wieder das Übliche.



CSPDUAFDPLINKGRÜNETC by 124c41
10. September 2019, 00:52
Filed under: Bilder, Satire | Schlagwörter: , , , , , , ,

In Klarsichtfolie verpackte Lose mit Aufkleber: 500 Nieten mit lustigen Sprüchen, farbig sortiert -- Dazu mein Text: CSPDUAFDPLINKGRÜNETC (Symbolfoto)



AKK by 124c41

AKK ist die Abk. für Allgemeine Kommunikationskontrolle, klardeutsch auch freiheitlich-demokraturhafte Internetzensur genannt.

Ich bin übrigens froh darüber, dass die damals von Ursula „Denkt doch mal an die Kinder!“ von der Leyen mit politischem Missbrauch bereits körperlich, psychisch und sexuell missbrauchter Kinder sowie kältesten Scheißlügen vorangetriebene Infrastruktur für eine Internetzensur mit geheimen Zensurlisten nach den offen grundgesetzfeindlichen Vorstellungen der CDU/CSU verhindert wurde, und ich hoffe, dass die mithilfe von Axel Lobbyistenvotz zu EU-Recht gemachten, EU-urheberrechtlich begründeten Uploadfilter nach den grundgesetzfeindlichen Vorstellungen der CDU/CSU ebenfalls verhindert werden, bevor sie unkontrolliert und für den größten Teil der Bevölkerung unsichtbar für eine — zum Bespiel von CDU-Obermotzin Annegret Kramp-Karrenbauer explizit erwünschte und öffentlich herbeigesehnte — politische Zensur des Internet in der BRD verwendet werden können.

An den Menschen, die zurzeit immer noch CDU/CSU wählen, sind die Freiheitsrechte verschwendet.



Wahr und unwahr by 124c41
30. März 2019, 15:59
Filed under: Dummheit, Politik, Propaganda, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , ,

Wahr ists, dass die rechtspopulistische CSU so genannten „rechten Dumpfbacken“ den Kampf angesagt hat.

Screenshot Tagesschau.de -- Europa-Parteitag in Nürnberg: CSU sagt "rechten Dumpfbacken" Kampf an

Unwahr ists hingegen, dass es nach dieser wahlkampftösend-dummen Ansage schon zu ersten Suiziden von führenden und mitlaufenden Mitgliedern der CSU gekommen wäre.



Bananen für alle! by 124c41
26. März 2019, 00:01
Filed under: Bilder, Satire | Schlagwörter: , ,

Foto: Gerd Müller (CSU) steht in einem Supermarkt und hält Bananen nach oben -- Dazu mein Text: Gerd Müller (CSU): Bei CDU und CSU gibt es genug Banane für jeden!



PROLL gratuliert! by 124c41
21. Februar 2019, 13:35
Filed under: Politik, Propaganda, Realsatire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , , ,

Der, die oder das PROLLblog(in) gratuliert dem wirkmächtigen Gespenst oder der außerirdischen Macht, der oder dem es gelungen ist, die große Scheiß… ähm… Koalition dazu zu zwingen, der „EU-Urheberrechtsdirektive“ mit seinen Uploadfiltern und seinem Leistungsschutzrecht für Presseverleger zuzustimmen, obwohl CDU, CSU und SPD angeblich die ganze Zeit strikt dagegen waren.

Grüße auch an Frau Barley! Wenn ich so ein Geschmeiß, wie sie es sind, so achten wollte, wie sie die Intelligenz der Menschen in Deutschland achten, dann müsste ich mir eine Menge böser, nicht druckreifer Schimpfwörter für eine kotnaschende Puffperle wie sie benutzen.



Wahr und unwahr by 124c41
16. November 2018, 14:18
Filed under: Propaganda, Satire, Tagesgeschehen, Weltknall | Schlagwörter: , , , , ,

Wahr ists, dass politische Komplizen der organisiert kriminellen BRD-Autohersteller wie der CSU-Verkehrtminister Andreas Scheuer, deren gleichermaßen lebensverneinende wie hirn- und menschenverachtende Politik von einem Gericht der BRD kassiert wurde, so dass es zur rechtskonformen richterlichen Anordnung von Fahrverboten für jene Autos gekommen ist, die sich ihre Zulassung durch einen Betrug der organisiert kriminellen Autohersteller erschlichen haben, dieses Urteil in der Bildzeitung etwas rechtsstaatsvergessen als „unverhältnismäßig und absurd“ kommentieren [Archivversion]:

 Fahrverbote im Ruhrgebiet "Unverhältnismäßig" und "absurd" -- Stand: 16.11.2018 09:13 Uhr -- Das Dieselfahrverbot für die wichtige Autobahn 40 im Ruhrgebiet sorgt für Irritationen. Scharfe Kritik kommt von Verkehrsminister Scheuer. Experten sehen allerdings auch Versäumnisse bei den Kommunen. -- CSU-Verkehrsminister Scheuer hat das neue Diesel-Urteil auf der viel befahrenen Autobahn 40 in Essen als unverhältnismäßig bezeichnet. Zwar stehe es ihm nicht zu, die Justiz zu kritisieren, sagte er der "Bild"-Zeitung. "Aber wenn eine Richterin ein Diesel-Fahrverbot für eine Autobahn anordnet, halte ich das für unverhältnismäßig. Das gibt es nirgendwo anders auf der Welt." Urteile wie diese gefährdeten die Mobilität Hunderttausender Bürger. "Niemand versteht diese selbstzerstörerische Debatte."

Unwahr ists hingegen, dass sich in der gesamten Geschichte der Bummsrepublik Täuschland jemals ein Politiker der BRD zur intellektuellen Pissrinne der Bildzeitung begeben hätte, um dort sein Sprechbläschen zu entleeren, dass die Verurteilung und massenhafte Verknastung von so genannten Schwarzfahrern „unverhältnismäßig“ und „absurd“ sei.



Wahr und unwahr by 124c41
17. Oktober 2018, 00:44
Filed under: Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Wahr ists, dass die CSU nach einem Hack ihren Online-Shop vom Netz genommen hat.

Unwahr ists hingegen, dass man jetzt keine CSU-Politker mehr kaufen könnte.