PROLLblog


Weissagung des Webmasters by 124c41
21. Juni 2018, 13:20
Filed under: Bilder, Politik, Satire | Schlagwörter: , , , , , , ,

Erst wenn die letzte persönliche Website zensiert ist, wenn das letzte nichtkommerzielle Video gelöscht ist, wenn der letzte freie Künstler vergessen ist, werdet ihr vielleicht bemerken, dass Rechteverwerter gar nicht kreativ sind. -- Weissagung des Webmasters -- Und nein, die Scheißzeitungen wird trotzdem niemand kaufen.

Advertisements


Wahr und unwahr by 124c41
22. Mai 2018, 11:10
Filed under: Politik, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Wahr ists, dass Mark Zuckerberg, Obermotz von Facebook, heute abend ins Europaparlament kommt, um technisch völlig inkompetenten Politikern sein Geschäftsmodell mit der Datenverarbeitung zu erklären und dass dieses „Gespräch“ im Internet übertragen wird. Danach werden sich die Politiker in die Pose des „Die Politik tut ja was“ werfen und nichts wird sich ändern.

Unwahr ists hingegen, dass jene Manager der Autoindustrie, die ihre illegal hohen Schadstoffwerte im Abgas in Organisierter Kriminalität mit eigens zu diesem Zweck programmierter Betrugssoftware vor staatlichen Messungen verborgen haben, um eine Zulassung ihrer klar illegalen Dreckschleudern zu erschleichen, ebenfalls zu einem „Gespräch“ mit den Parlamentariern nach Brüssel kommen würden und dass dieses „Gespräch“ ebenfalls live im Internet übertragen würde. Gut informierte Kreise aus der Parallelgesellschaft der Brüsseler Korruptokratie begründen das auch nicht damit, dass die Abgeordneten des EU-Parlamentes ja jetzt schon jeden Tag mit den Lobbyisten der Autoindustrie reden würden und dass die Darlegung der Standpunkte der europäischen Autoindustrie gleichermaßen schlüssig wie lukrativ sei.



Wahr und ebenfalls wahr by 124c41
26. März 2018, 16:33
Filed under: Satire, Tagesgeschehen, Wahnsinn | Schlagwörter: , , , ,

Wahr ists, dass Christine Lagarde, Obermotzin des Internationalen Währungsfonds, der Europäischen Union die Einrichtung eines neuen Fonds zum Abfangen der nächsten Finanzkrise nahelegt.

Ebenfalls wahr ists,, dass der, die oder das PROLLblog(in) den Staaten der Europäischen Union anstelle der fortgesetzten Privatisierung der Spekulationsgewinne und Verstaatlichung der Spekulationsverluste von Kreditinstituten den Bau hochsicherer und äußerst ungemütlicher Haftanstalten zur Unterbringung krimineller Bankvorstände und korrupter Politiker nahelegt. (Dort wäre übrigens auch ein guter Ort zur Unterbringung des VW-Vorstandes.)



Helft den Vorbeitretern by 124c41
18. November 2017, 14:58
Filed under: Realsatire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , ,

Screenshot einer Artikelüberschrift auf tagesschau.de -- Vorbeitrittshilfen für Türkei: EU streicht Millionen für Ankara

Der, die oder das PROLLblog(in) findet ja, dass dem Worte „Vorbeitrittshilfen“ einen erheiternder Doppelsinn innewohnt.



Wahr und unwahr by 124c41
3. Juli 2017, 17:17
Filed under: Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Wahr ists, zumindest so „wahr“ wie die Bildzeitung, dass der Berliner Bundestagsabgeordnete Frank Steffel (CDU) sich dafür eingesetzt hat, eine Ein- oder Zwei-Euro-Münze mit dem Antlitz des gerade erst an die wehrlosen Würmer übergebenen BRD-Kofferkanzlers Dr. Helmut Kohl beprägen zu lassen.

Unwahr ists jedoch, dass Frank Steffel die Ehrung durch Druck des selben birnenförmigen Antlitzes eines durch und durch korrupten Menschen auf eine Briefmarke nicht in Erwägung gezogen habe, weil er sonst befürchten müsse, dass die Menschen dann immer auf die falsche Seite der Briefmarke spuckten.



Nicht die @heuteshow, sondern Juratroll des Monats by 124c41

Tweet von @ZDFheute: EIL+++ #Erdogan: Türkei zieht gegen Niederlande vor Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.



Wahr und unwahr by 124c41
17. November 2016, 13:24
Filed under: Politik, Realsatire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: ,

Wahr ists, dass Günther Oettinger, EU-Politbüromitglied mit dem Zuständigkeitsbereich „Digitales, Interdingsbumms, Datenautobahn und so Computerkram halt“, gesagt hat, dass jeder Mensch eine digitale Grundkompetenz brauche, sonst sei der Arbeitsplatz gefährdet.

Unwahr ists hingegen, dass der Arbeitsplatz von Günther Oettinger gefährdet sei, obwohl der bei jedem Lobbyisten beliebte, öffentliche Heißluftspender Günther Oettinger nicht die geringste digitale Grundkompetenz dafür hat.