PROLLblog


Blau-gelbe Solidarität in Hannover by 124c41
19. April 2022, 01:08
Filed under: Bilder, Satire | Schlagwörter: , , ,

Foto einiger nicht abgeholter Müllsäcke (blaue für Papier und gelbe für den Gelben Punkt) in Hannover. Darunter der Text: Schönes Blau-gelbes Symbol der Solidarität mit der Ukraine: Hannover stellt Sackmüllabholung ein



Mit 77 noch nicht in Rente, der Arme by 124c41
4. März 2022, 17:35
Filed under: Bilder, Brschloch, Satire | Schlagwörter: , ,

Skandal um 77-jährigen Hannoveraner -- Muss in Russland arbeiten, weil Rente nicht reicht. -- Weil es hinten und vorne nicht reicht, will er seine Jobs bei russischen Energiekonzernen nicht aufgeben. Altkanzler Gerhard Schröder (noch SPD) befürchtet bei Eigenkündigung zudem eine Sperre vom Job-Center. Die Jobs seien auch lukrativ: 'Irgendwie muss ich selbst ja auch die steigenden Energiepreise bezahlen', kommentiert Schröder. Seit er die Agenda 2010 auf den Weg brachte, hat sich das gesellschaftliche Klima für mittellose Menschen verschlechtert. Um den sozialen Abstieg zu verhindern, hält Gerhard Schröder seinen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt und geht dafür sogar in Russland arbeiten -- Foto von Gerhard Schröder mit der Bildunterschrift: GasGerd Schröder, noch SPD-Mitglied und noch Ehrenbürger der Stadt Hannover -- Schon in seiner Zeit als Kanzler sprach Schröder gerne von Chancengerechtigkeit. Als Arbeiterkind und Drahtzieher für Gaspipelines weiß er, wovon er spricht. 'Du musst es einfach nur wollen, ein einflussreicher Politiker zu werden. Es hatte seinen Grund, weshalb ich damals total besoffen und wie ein Berserker an das Tor des Bonner Kanzleramtes kloppte und schrie, dass ich da rein will.' Arbeitslosen empfehle er, es ihm gleich zu tun. 'Einfach mal sturzbetrunken mit der Spraydose ihre Bewerbung auf die Fassade der Firma schreiben, für die sie gerne arbeiten möchten. Ihr Mut wird sicherlich auf Resonanz stoßen.' -- Auf die Frage hin, wieso er auf seine Jobs bei zwielichtigen russischen Firmen nicht verzichte, reagiert GasGerd ungehalten: 'Na, was glauben sie wohl?! Bei Eigenkündigung kassiere ich ne Sperre vom Job-Center. Das habe ich mir natürlich selbst eingebrockt, aber hätte ich vorher gewusst, wie schlecht die finazielle Ausstattung als Altkanzler ist, hätte ich viel früher damit begonnen meine Zeit nach dem Amt zu vergolden. Möglichkeiten hatte ich als 'Genosse der Bosse' ja genügend. -- Nun verliert Schröder auch noch die vier Mitarbeitenden seines Altkanzler-Büros, weil sie offenbar seine Haltung zum russischen Angriffskrieg nicht teilen. 'Das passiert, wenn die Sanktionen auf dem Arbeitsmarkt zu lasch sind! Deutsche sind moralisch nicht mehr flexibel genug. Dabei war diese Kompetenz schon immer wichtig, wenn man für mich arbeitet.'

Steht in einigen Werbeflächen in einigen hannöverschen U-Bahn-Stationen und gefällt dem oder der PROLLblog(in) ganz hervorragend.



Die SPD fragt: Was darf Satire by 124c41
17. August 2021, 19:07
Filed under: Bilder, Propaganda, Realsatire | Schlagwörter: , , , , , , ,

Wahlplakat der SPD im niedersächsischen Kommunalwahlkampf: KINDER SIND UNSERE ZUKUFT. UNSER PLAN: SCHULEN SANIEREN UND DIGITALISIEREN. SPD. FÜR HANNOVER. FÜR DICH. -- Dazu mein Text: Was darf Satire? So schade, dass diese SPD in der BRD nirgends regiert. Die hat doch immer so gute Ideen!



👍️ Gefällt mir! ❤️ by 124c41
9. August 2021, 16:45
Filed under: Bilder, Propaganda, Satire | Schlagwörter: , ,

Das Respekt-Plakat aus dem PROLLblog mit einigen Hinzufügungen ausgedruckt und an einer belebten Straße in Hannover aufgehängt

Dürfen auch gern ein paar mehr werden. 😉



Wahr und unwahr by 124c41
4. Juli 2021, 16:36
Filed under: Politik, Satire, Tagesgeschehen, Unwelt | Schlagwörter: , , ,

Wahr ists, dass die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover, allgemein bekannt durch einige Autobahnabfahrten zwischen Hildesheim-Drispenstedt und Altwarmbüchen, unter dem Motto „Städte wagen Wildnis“ Flächen eingerichtet hat, auf denen sich die Natur frei entwickeln soll [Archivversion].

Unwahr ists allerdings, dass die Ruine des Ihmezentrums zu einer dieser Fläche gehöre. Auch, wenn sie teilweise so aussieht und schon seit anderthalb Jahrzehnten vor sich hingammelt, sollen hier tatsächlich die erfolglosen Konzepte der Vergangenheit noch einmal unter der üblichen Geldverbrennung ausprobiert werden, statt einen erfreulichen Platz für Wildkräuter entstehen zu lassen.



Wahr und unwahr by 124c41
22. Juni 2021, 14:03
Filed under: Politik, Propaganda, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , ,

Wahr ists, dass die Stadt Hannover einen mit zehntausend Euro dotierten STADT-HANNOVER-PREIS „Frauen machen Standort“ vergibt, um die Engagement(in), die Einsatz(in) und die Erfolg(in) von Frau(inn)en in der hannöverschen Wirtschaft(in) anzuerkennen.

Unwahr ists hingegen, dass dieser Preis auch an Bordelle geht.



Prompte Bedienung: Spammer spammen by 124c41
10. November 2019, 13:04
Filed under: Bilder, Propaganda, Realsatire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Tweet von Elias Schwerdtfeger: Heute ist die Stichwahl zum hannöverschen Oberwürgermeister. Und ich bin froh, dass ab übermorgen das Hashtag #Hannover nicht mehr mit der Politspam für Belit Onay geflutet wird – denn der wird nach seinem Sieg vier Jahre lang nicht mehr so viel Kommunikationsbedarf haben. -- Unmittelbar danach ein Retweet eines Tweets von Jürgen Trittin: Auf in den Schlusspurt. Für #Hannover Sonntag @BelitOnay wählen



Große öffentliche Internetverbrennung! by 124c41
4. April 2019, 19:50
Filed under: Bilder, Propaganda, Satire | Schlagwörter: , , , ,

In Hannover aufgestelltes Plakat der SPD: Ostersamstag zum SPD-Osterfeuer, 20. April 2019, 17:00 Uhr, Auf der Alten Bult -- Dazu mein Text: Ostersamstag -- Große Internetverbrennung mit ihrer SPD! -- #NieWiederSPD

Das Bild ist Public Domain (so gut das in einem Staat mit totaler Gängelung im Namen des heiligen geistigen Eigentums überhaupt möglich ist). Und natürlich gibts das Bild auch in groß. Bedient euch!