PROLLblog


Wahr und unwahr by 124c41
22. Juli 2021, 17:01
Filed under: Propaganda, Satire, Weltknall | Schlagwörter: , , , ,

Wahr ists, dass die BRD-Digitalstaatsministerin Dorothee Problemb… ähm… Bär (CSU) die Meinung vertritt, dass Jesus aus Nazaret heute twittern würde:

Sicherlich würde Jesus heute twittern […] Er hat ja damals alle Möglichkeiten genutzt, um seine Botschaft den Menschen zu verkünden und binnen kurzer Zeit eine große „Followerschaft“ generiert

Unwahr ists hingegen, dass Dorothee Bär anlässlich dieses Gedankenblitzes in ihrem Kopfödland sofort bedauerte, dass Jesus aus Nazaret nicht heute lebt, wo man ihn bequem mit Willkürgesetzen wie dem „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ wegen Hate Speech und Fake News wegzensieren könnte, ohne dass seine Äußerungen irgendeine Wirkung entfalten könnten.



Jesus im ehemaligen Nachrichtenmagazin entjudet! by 124c41
27. Dezember 2017, 02:55
Filed under: Bilder, Dummheit, Realsatire, Religion, Satire, Unsinn | Schlagwörter: , , ,

Titelbild des 'Spiegel' vom 23. Dezember 2017. Das Motiv ist ein Bild zum Umdrehen. Oben: 'Jesus, der Muslim', Umgedreht: 'Jesus, Gottes Sohn'. Mein Text dazu: 'Jesus! Du darfst alles sein. Hauptsache kein jüdischer Rabbi, der du warst.'.



Wahr und unwahr by 124c41
28. Oktober 2016, 13:48
Filed under: Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter:

Wahr ists, dass Archäologen erstmals seit rd. fünf Jahrhunderten das Grab von Jesus aus Nazaret geöffnet haben.

Unwahr ists hingegen, dass sie dort DNA-Spuren von Uwe Böhnhardt (NSU) gefunden hätten.



Befestigungstechnik by 124c41
10. Februar 2015, 16:50
Filed under: Bilder, Realsatire, Religion | Schlagwörter:

Werbung 'Befestigungstechnik', daneben ein obszön großes Kruzifix...



Jesus und die Kinder by 124c41
27. September 2013, 03:23
Filed under: Bilder, Religion, Satire | Schlagwörter: , , ,

Jesus, erzähl uns eine Gruselstory über die Höllenfolter



Stimmt, Hochwürden by 124c41
25. Dezember 2012, 00:38
Filed under: Bilder, Religion, Satire, Unsinn | Schlagwörter: , , ,

Erzbischof Zollitsch: Jesus wäre heute bei Facebook und Twitter

Der, die oder das PROLLblog_in weiß im Gegensatz zu diesem zu heiß im hl. Geist gebadeten Herrn Erzbischof natürlich nicht, ob Jesus neben dem ganzen Sturmbeschwören, Krankenheilen, Reden und Toteerwecken seine Restzeit_in mit den großen Datensammelapparaten Facebook und Twitter verlebt hätte, oder ob er sich eher auf YouPorn ein paar Anregungen geholt hätte, wie er das Beisammensein mit Maria Magdalena prickelnder gestalten kann — aber eines ist sicher: All das ist wahrscheinlicher, als dass Jesus sich einer röm.-kath. Kirche angeschlossen hätte, deren Würdenträger so fröhlich ihren geistigen Dünnpfiff bei einem menschenverachtenden Mordblatt wie der Bildzeitung abpumpen. Und deshalb muss der, die oder das PROLLblog_in ihnen, Hochwürden, widerstrebend Recht geben.

Quelle des Screenshots: Website eines Verlagsangebotes