PROLLblog


Wahr und unwahr by 124c41
10. Oktober 2018, 14:43
Filed under: Religion, Satire, Sex, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , , ,

Wahr ists, dass der gegenwärtige Pope Franziskus eine Abtreibung mit einem Auftragsmord verglichen hat.

Unwahr ists hingegen, dass der gegenwärtige Pope Franziskus angefügt hätte, dass die hl. röm.-kath. Kirche von dieser mörderischen Problematik nicht entweiht und nicht betroffen sei, weil ja niemals etwas Abzutreibendes entstehe, wenn hl. röm.-kath. Gottesverwalter in den Mund und in den Arsch ihrer eingeschüchterten und schweigsam gemachten Lustknaben hineinficken.

Advertisements


Wahr und unwahr by 124c41
8. April 2018, 15:26
Filed under: Religion, Satire, Tagesgeschehen, Wahnsinn | Schlagwörter: , ,

Wahr ists, dass Papst Franze, Obermotz der hl. röm.-kath. Kirche, dreifach lästerlich gekrönter Spott auf alles Edle, Wahre und Gute, in einer seiner offenbar unter Drogeneinfluss und Realitätsverlust abgelassenen hl. Papstreden die hl. Auffassung vertreten hat, dass arme Menschen ein Recht darauf haben, dass ihnen jemand Geschichten von der christlichen, insbesondere der hl. röm.-kath. Deutung der Geschichten von Jesus aus Nazaret erzählt (Archivversion). Dass ihnen niemand diese Geschichten erzählt, das sei die schlimmste Diskriminierung.

Unwahr ists hingegen, dass Papst Franze die Auffassung vertreten hätte, dass arme Menschen ein Recht darauf haben, zur Abwechslung mal ausreichend zu essen.



„Hate Speech“ wird immer schlimmer!!1! by 124c41
13. Februar 2017, 15:04
Filed under: Propaganda, Realsatire, Religion, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , ,

Jetzt wird sogar schon der hl. Vater mit äußerst unheiliger „Hate Speech“ von hl. röm.-kath. Trollen überzogen. Es wird allerhöchste Zeit für Zensurmaßnahmen, die weit über das Internet hinausgehen!



Wahr und unwahr by 124c41
1. Januar 2017, 15:53
Filed under: Religion, Satire, Wahnsinn | Schlagwörter: , , ,

Wahr ists, dass der Obermotz der hl. röm.-kath. Kirche, Papst Franze, in seiner Neujahrsvergällungspredigt die Auffassung vertreten hat, dass die Menschen durch den Verlust familärer Bindungen immer einsamer würden, was zu Selbstsucht, Kulturverlust und spiritueller Verwaisung führe.

Unwahr ists hingegen, dass Franze auf diese päpstliche Einsicht hin das Zölibat abgeschafft hätte, um die Priester der hl. röm.-kath. Kirche vor Selbstsucht, Kulturverlust und spiritueller Verwaisung zu schützen.

Der, die oder das PROLLblog(in) wünscht den Priestern der hl. röm.-kath. Kirche auch weiterhin viel Spaß mit der Haushälterin oder den Ministrantenkindern.



Papst des tages by 124c41
20. November 2016, 18:04
Filed under: Realsatire, Religion, Wahnsinn | Schlagwörter: , , , ,

Papst Franze hat wohl mal wieder ein Weihrauchfass zu viel geraucht:

Diese Zeit der Barmherzigkeit ruft uns dazu auf, auf das wahre Antlitz unseres Königs zu schauen und das junge und schöne Antlitz der Kirche wiederzuentdecken, das aufstrahlt, wenn sie gastfreundlich, frei, treu, arm an Gütern, doch reich an Liebe und missionarisch ist

Der Unheilige Vater und Obermotz der röm.-kath. Kirche, Franziskus [Dauerhaftes Archiv]

Der, die oder das PROLLblog(in) gratuliert der hl. röm.-kath. Kirche dazu, dass sie jetzt nach ganz viel im Teilen der zuvor zusammengeraubten Güter praktisch ausgelebter Liebe „arm an Gütern“ geworden ist und freut sich darüber, dass der immer noch monströse Landbesitz der hl. röm.-kath. Kirche demnächst auch der Unterbringung von Millionen Kriegsflüchtlingen in Europa dienen wird.

Endlich Werke der Barmherzigkeit im schönen Antlitz einer verarmten Kirche…

Sowas lebt, und Jesus musste sterben!



Wahr und unwahr by 124c41
4. September 2016, 13:33
Filed under: Dummheit, Religion, Wahnsinn | Schlagwörter: , , , ,

Wahr ists, dass vom BRD-Staatsfernsehen (und damit von Rundfunkgebühren) bezahlte Journalisten sich befleißigen, den Menschen in den Tagesschau-Nachrichten zu erklären, wie in der hl. röm.-kath. Kirche so genannte „Heiligsprechungen“ funktionieren. [Dauerhaft archiverte Version des Tagesschau-Artikels gegen die von Scheißpresseverlegern in den Dunkelkammern des Reichstags durchgesetzte „Depublikation“ von längst bezahlten Inhalten des BRD-Staatsfernsehens.]

Unwahr ists hingegen, dass vom BRD-Staatsfernsehen bezahlte Journalisten sich einmal befleißigten, den Menschen in den Tagesschau-Nachrichten zu erklären, wie ein Computer funktioniert, wie man verschlüsselt, wie man seine Internet-Nutzung anonymisiert, wie man dafür Sorge trägt, dass möglichst wenig staatliche und wirtschaftliche Überwachung in das eigene Dasein eindringt oder auch nur, wie man mühelos an solche Informationen kommt und warum man das tun sollte. Denn die dumpfdumme Wundergläubigkeit von Untertanen ist unterdrückungspolitisch viel handhabbarer als es halbwegs aufgeklärte Hirnbenutzer jemals sein können. Außerdem gilt der in der marktkonformen Demokratur unbestreitbare Leitsatz: Dumm kauft gut.



Wahr und unwahr by 124c41
29. Mai 2016, 14:33
Filed under: Propaganda, Realsatire, Religion, Satire | Schlagwörter: ,

Wahr ists, dass seine Hochbürden, Kardinal Reinhard Marx, anlässlich der Fronleichnamsprozession in München in gewohnt geübter, frommer Heißluftproduktion davor gewarnt hat, dass die Religion für die Durchsetzung persönlicher oder politischer Zwecke missbraucht wird.

Unwahr ists hingegen, dass der rabenschwarze röm.-kath. Großpfaffe vor jenen BRD-Parteien gewarnt hätte, die ihre Unmenschlichkeit, Korruption und Kälte dahinter verstecken, dass sie sich „christlich“ nennen.