PROLLblog


Frauen am Ende! Die Chance für Friedrich Merz! by 124c41
11. Februar 2020, 16:06
Filed under: Bilder, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , , , ,

CDU: Frauen am Ende -- Welcher CDU-Mann wird jetzt Kanzlerin?

Hintergrund



Wahr und unwahr by 124c41
13. Januar 2020, 16:41
Filed under: Politik, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , , ,

Wahr ists, dass Dr. Seltsam (CDU), bekannt durch das Verlegen von 100.000 durch Kohlehrenwort geschützten DM, gegenüber dem beliebten Fachmagazin für Hassrede „Bild am Sonntag“ geäußert hat, dass man zur schärferen Bekämpfung des Hasses im Internet eine allgemeine Klarnamenspflicht für die Internetnutzung einführen müsse, da Menschen im Schutz der Anonymität Dinge anstellen, die sie nicht machen würden, wenn sie wüssten, dass sie jemand dabei sieht.

Unwahr ists hingegen, dass diese Idee Wolfgang Schäubles zur Unterdrückung unerwünschter Äußerungen demnächst zum weitergehenden Schutz der Dämonkratie auch aufs Wahlrecht ausgeweitet werden solle, um das anonyme Abgeben der Stimmen zu unterdrücken, da viele Wähler ja im Schutz der Anonymität der Wahlkabine Parteien wählten, die sie nicht wählen würden, wenn sie wüssten, dass sie jemand dabei sieht. Dabei ist so eine anonyme Wahl geradezu eine Einladung zur Hemmungslosigkeit!



Digital first, Bedenken second by 124c41
1. November 2019, 00:59
Filed under: Dummheit, Satire | Schlagwörter: , , , ,

Der Herr „Digital first, Bedenken second“ von den dümmstdenkbaren Wahlplakaten zum letzten Bundestagswahlkampf hat im Zeitalter der Social-Media-Websites ein Schild hochgehalten, was für einen spottwürdigen Politiker eine ziemlich dumme Idee ist:

Eingearbeiteter Schriftzug: Es ist besser, nicht zu regieren als falsch zu regieren.

Eine gute Vorlage für gleichermaßen flotte wie liberalkreative weitere Bearbeitungen kann man sich übrigens bei diesem neumodischen Twitter abholen. Viel Spaß!

Und das mit dem Regieren können die sich eh abschminken!



Keine Satire by 124c41
13. Februar 2019, 14:11
Filed under: Realsatire, Satire | Schlagwörter: , , , , , ,

Keine Satire, sondern die Tagesschau vor zwanzig Jahren:

Tweet von @ : [12.2.99] Die Bahn will ein Viertel der Belegschaft abbauen. Die Kunden sollen davon aber nichts merken.

Abgesehen von vereinzelten Verspätungen um nur wenige Stunden, technischen Problemen aller Art, saisonabhängigen Wetterproblemen im Winter, Frühling, Sommer und Herbst, ausfallenden Zügen und gelegentlich während der Fahrt auseinanderfallenden Zügen kann man rückblickend sagen, dass dieser ehrgeizige Plan durchaus erfolgreich war. Und das Bahnfahren ist auch immer preiswerter geworden.

Hinweis via @benediktg5@twitter.com



Wahr und unwahr by 124c41
4. Februar 2019, 10:43
Filed under: Propaganda, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Wahr ists, dass am Fraunhofer-Institut eine Software entwickelt wurde, die mit „automatischem Lernen“ so genannte „Fake News“ automatisch erkennen kann, damit der Kampf gegen „Desinformation“ automatisert werden kann.

Unwahr ists hingegen, dass diese Software mit den Meldungen der Bildzeitung und diverser „Frauenzeitschriften“, den Wahlprogrammen der Parteien und den Presseerklärungen der „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ angelernt wurde.



Unwahr by 124c41
10. Januar 2019, 18:35
Filed under: Satire, Unsinn | Schlagwörter: , , , ,

Völlig unwahr ists, dass jetzt nach einer Meldung der qualitätsjournalistischen Wahrheitspresse BRD-Politiker eine Taschenlampenpflicht für das Darknet eingefordert hätten…



Wahr und unwahr by 124c41
2. November 2018, 15:38
Filed under: Diverses, Propaganda, Realsatire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , ,

Wahr ists, dass eine künstliche Intelligenz daran scheitert, richtige Nachrichten auf Nachrichtenseiten von so genannten „Fake News“ zu unterscheiden.

Unwahr ists allerdings, dass deshalb der Schluss gezogen würde, dass die so genannten „richtigen Nachrichten“ auf so genannten „Nachrichtenseiten“ — eine Mischung aus agenturzentraler Propaganda, dummer Clickbait, emotional manipulativen Übertreibungen und Hirnficks im Auftrage der Reklamewirtschaft — nur noch aus „Fake News“ bestehen.