PROLLblog


Jesus 2.0 ruft: Folget mir nach! by 124c41
3. Dezember 2012, 15:02
Filed under: Bilder, Religion, Satire, Tagesgeschehen, Weltknall | Schlagwörter: , , , , ,

Folget mir nach! Erst ein paar Stunden dabi, noch gar nichts getwittert und doch schon stolze 56.494 Follower – Twitter ist eben ein idealer Dienstleister für politische, religiöse oder wirtschaftliche Seelenfänger

Übrigens: Der hl. Papst twittert mit seinem hl. neuen iPad



Wahr und wahr by 124c41
23. Juli 2011, 19:43
Filed under: Realsatire, Religion, Satire, Weltknall | Schlagwörter: , , , , , ,

Wahr ists, dass der oder die Schwuppenkleidliebhaber und Erzlügner(in) Zollitsch angesichts der Rede des lebenden römisch-katholischen Fetischobjektes Benedikt XVI im Reichstag gesagt hat: „Die demokratische Grundeinstellung unserer Abgeordneten wird sich an deren Präsenz im Bundestag während der Rede zeigen“.

Wahr ists aber auch, dass er damit völlig recht hat — denn die letzten Demokrat(inn)en im Deutschen Bumstag, die unter anderem diese Trennung von Religion und Staat für eine wichtige zivilisatorische Errungenschaft haten, werden dadurch erkannt, dass sie empört den Saal verlassen, wenn dort ein Religionsfaschist redet, der sich allen Ernstes als „Heiliger Vater“ anreden lässt.



Sensation: Zollitsch räumt Fehler ein by 124c41
2. April 2010, 19:42
Filed under: Bilder, Religion, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , ,

Zollitsch räumt Fehler ein



Die Kirche reagiert… by 124c41
8. Februar 2010, 02:01
Filed under: Realsatire, Religion, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Kirche reagiert auf wachsenden Missbrauchsskandal - Hamburg (dpa) - Die katholische Kirche reagiert mit Scham und Schuldbekenntnissen, aber auch Schweigen auf den Missbrauchskandal an deutschen Jesuiten-Schulen.

Gar folgerichtig und von tiefer Kontinuität der hl. Pädophilie durchzogen ist es, dass die hl. röm.-kath. Kirche auf das Bekanntwerden der üblichen Kinderfickereien ihrer sexuell deformierten Anhänger mit Schweigen reagiert — denn es ist das gleiche Schweigen, mit dem diese Zustände auch behandelt werden, wenn sie mal gerade nicht so in den Medien präsent sind. Ein hohes Lob dem hl. Vergessen; und in spätestens acht Wochen, wenn das aktuellere Unrecht das beständige Unrecht in der hl. röm.-kath. Kirche medial vergessen gemacht hat, wird gnadenlos weitergefickt.

Lasset die Kindlein zu mir kommen…



Endlich! Gott greift gegen Architektur durch! by 124c41
6. August 2009, 03:09
Filed under: Religion, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , , , , ,

Er wollte Gott ein Haus bauen: Für diesen Traum musste der Pfarrer ... - Bild.de -- Er wollte für Gott eines der schönsten Häuser Berlins bauen. Und wurde bei den Arbeiten vom Dach der Kirche erschlagen!

Das Eingreifen Gottes gegen die ambitionierte Ar(s)chitektur seines Bodenpersonals trifft auf allgemeines Wohlgefallen und Wohlgefallin bei den Opfern des Gebimmels und der Geist-, Kind-, Hirn- und Weltverseuchung. Da irgendwelche jesushafte Armutsromantik keinen Pfaffen des hl. Bodenpersonals mehr dazu bringt, auf unnütze Prunkentfaltungen für weit gehend unbenutze Gebäude und Gebäudinnen zu verzichten, kümmert sich Gott und Göttin eben wieder selbst um diese Kleinigkeit(inn)en. Es bleibt zu hoffen, dass noch viele Köpfe für die nächsten Dächer vorgesehen sind — und bitte auch mal wieder ein ganz altmodischer Feuerregen auf den Vati-Kann, den Papst Maledict XVI und auf den netten Bischof von nebenan, bitte bitte bitte!!!