PROLLblog


@ZDF so: Folgen sie uns auf Twitter! by 124c41
29. April 2020, 17:13
Filed under: Bilder, Realsatire | Schlagwörter: , ,

Screenshot Twitter -- @ZDF hat dich blockiert. Du kannst @ZDF nicht folgen und die Tweets von @ZDF nicht sehen, da du blockiert wurdest. -- Dazu mein Text: 'Folgen sie uns auf Twitter!' Und wenn sie das nicht mehr können, weil wir es einfach unterbinden, zahlen sie ja weiter ihre 'Rundfunkabgabe', sonst Knast!

Screenshot via @schneeridara@twitter.com (kann… ähm… übertrieben konservative Standpunkte enthalten), Arschlochnummer via @ZDF@twitter.com (bewusst nicht verlinkt). Auch weiterhin viel Spaß beim Versuch, mit den p’litisch bestellten und mit einer kopfsteuerartigen Zwangsabgabe fürs Wohnen in der BRD entlohnten Rundfunkquasibeamten aus dem BRD-Parteienstaatsfunk diskutieren zu wollen, während diese weiterhin die schon bei Joseph Goebbels sehr beliebte Einwegkommunikation „Das ganze Volk hört seine Führer“ des Rundfunks praktizieren wollen.



Christian Lindner fragt auf Twitter: Was darf Satire? by 124c41
19. März 2020, 00:13
Filed under: Bilder, Propaganda, Realsatire, Wahnsinn | Schlagwörter: , , , ,

Tweet von Christian Lindner unmittelbar nach der heutigen Ansprache von Angela Merkel zur Corona-Pandemie: Angela Merkel ist in dieser Lage ein Glück für unser Land. #CoronaVirusDE #coronavirus #Corona #Merkel



Prompte Bedienung: Spammer spammen by 124c41
10. November 2019, 13:04
Filed under: Bilder, Propaganda, Realsatire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , ,

Tweet von Elias Schwerdtfeger: Heute ist die Stichwahl zum hannöverschen Oberwürgermeister. Und ich bin froh, dass ab übermorgen das Hashtag #Hannover nicht mehr mit der Politspam für Belit Onay geflutet wird – denn der wird nach seinem Sieg vier Jahre lang nicht mehr so viel Kommunikationsbedarf haben. -- Unmittelbar danach ein Retweet eines Tweets von Jürgen Trittin: Auf in den Schlusspurt. Für #Hannover Sonntag @BelitOnay wählen



Digital first, Bedenken second by 124c41
1. November 2019, 00:59
Filed under: Dummheit, Satire | Schlagwörter: , , , ,

Der Herr „Digital first, Bedenken second“ von den dümmstdenkbaren Wahlplakaten zum letzten Bundestagswahlkampf hat im Zeitalter der Social-Media-Websites ein Schild hochgehalten, was für einen spottwürdigen Politiker eine ziemlich dumme Idee ist:

Eingearbeiteter Schriftzug: Es ist besser, nicht zu regieren als falsch zu regieren.

Eine gute Vorlage für gleichermaßen flotte wie liberalkreative weitere Bearbeitungen kann man sich übrigens bei diesem neumodischen Twitter abholen. Viel Spaß!

Und das mit dem Regieren können die sich eh abschminken!



Dreiviertelmehrheit by 124c41
9. März 2019, 18:02
Filed under: Bilder, Propaganda, Weltknall | Schlagwörter: , , , , ,

Twitterumfrage von @AfDBerlin vom 6. März 2019, 12:20 Uhr -- CDU-Vorschlag: Moslem als Bundeskanzler. Wie ist ihre Meinung? -- Inshalla Ja! 77 Prozent -- Gott bewahre! Nein! 23 Prozent -- Insgesamt 15.429 Stimmen -- Darunter mein Text: Drei Viertel der Twitter-Folglinge von @AfDBerlin sind Trolle, die ein bisschen trollen wollen.



Keine Satire by 124c41
13. Februar 2019, 14:11
Filed under: Realsatire, Satire | Schlagwörter: , , , , , ,

Keine Satire, sondern die Tagesschau vor zwanzig Jahren:

Tweet von @ : [12.2.99] Die Bahn will ein Viertel der Belegschaft abbauen. Die Kunden sollen davon aber nichts merken.

Abgesehen von vereinzelten Verspätungen um nur wenige Stunden, technischen Problemen aller Art, saisonabhängigen Wetterproblemen im Winter, Frühling, Sommer und Herbst, ausfallenden Zügen und gelegentlich während der Fahrt auseinanderfallenden Zügen kann man rückblickend sagen, dass dieser ehrgeizige Plan durchaus erfolgreich war. Und das Bahnfahren ist auch immer preiswerter geworden.

Hinweis via @benediktg5@twitter.com



Social Media by 124c41
31. Januar 2019, 01:35
Filed under: Bilder, Satire, Wahnsinn | Schlagwörter: , , , ,

Bild eines Mannes, der knieend seinen Kopf in eine blaue, US-amerikanische Mülltonne steckt, auf deren Seite ein Twitter-Logo angebracht ist. Darüber eine Gedankenblase mit dem Text »Vielleicht finde ich ja doch noch etwas Schönes, Unterhaltsames, Interessantes hier drin.«. Darunter die Worte »Social Media«.