PROLLblog


Die üblichen Gründe by 124c41

Screenshot -- Überschrift Zeit Online -- Messerstiche in Hamburg: Täter war Behörden als Islamist bekannt -- Dazu mein Text: Und deshalb werden BRD-Innenminister und andere Feinde der Menschenrechte eine Ausweitung der Überwachung und noch mehr Mittel für die BRD-Inlandsgeheimdienste fordern. Diese Stecknadel im Heuhaufen ist so schwierig zu finden, also sammelt mehr Heu ein!

Quelle des Screenshots: Internet.



Die Käufer(innen) der BRD-Politik by 124c41
16. Oktober 2015, 01:19
Filed under: Tagesgeschehen, Wahnsinn | Schlagwörter: , ,

Menschen, die „Vorratsdatenspeicherung ist harmlos, denn ich habe ja nichts zu verbergen“ gekauft haben, haben auch „Rassismus ist harmlos, denn ich bin ja kein Neger“ gekauft.



Erich Mielke über Smartphones by 124c41
18. August 2015, 16:30
Filed under: Bilder, Satire, Wahnsinn, Weltknall | Schlagwörter: , ,

Bild von Erich Mielke, darunter der Text: 'Wie bitte? Im Kapitalismus kaufen sich die Menschen von selbst erarbeitetem Geld die Wanzen, mit denen sie ständig überwacht werden und laden auch auf eigene Kosten die Batterien? Und sie finden das großartig? Wenn ich das nur gewusst hätte! -- Die Konzerne lieben euch doch alle!'



Wahr und unwahr by 124c41
26. Juli 2015, 12:59
Filed under: Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , , , , ,

Wahr ists, dass Generalbummsanwalt Harald „Prüfanwalt“ Range keinen Anlass für Ermittlungen gegen die NSA sieht, weil es ihm an beweiskräftigen Dokumenten fehlt. Von der Idee, dass bei hinreichendem Anfangsverdacht ermittelt wird und dass diese Ermittlungen dann die Beweise liefern und/oder sichern, hat dieser Großjurist aus der Bananenrepublik Absurdistan offenbar noch niemals etwas gehört.

Unwahr ists hingegen, dass die Bummsrepublik Deutschland dem Herrn Generalbummsanwalt die Zahlung des monatlichen Soldes verweigern würde, weil sie — außer ein paar veralteten Zetteln und Kopien von nicht mehr vorhandenen Originaldatensätzen — keinerlei beweiskräftige Belege vorliegen hätte, dass er existiert und wirklich ein Staatsanwalt ist.



Wahr und wahr by 124c41
22. Juni 2015, 15:55
Filed under: Brschloch, Politik, Propaganda, Satire | Schlagwörter: , , ,

Wahr ists, dass der Innenminister des Landes Baden-Württemberg, Reinhold Gall (SPD) sich folgendermaßen zum Thema Vorratsdatenspeicherung geäußert hat: „Ich verzichte gerne auf vermeintliche Freiheitsrechte wenn wir einen Kinderschänder überführen„. (Kommafehler aus dem Original.)

Ebenfalls wahr ists, dass der, die oder das PROLLblog(in) sich angesichts dieser Worte folgendermaßen äußert: „Ich verzichte gern auf den vermeintlichen Rechtsstaat und die vermeintliche Demokratie, wenn wir solchen Verfassungs-, Intelligenz- und Menschenfeinden wie Reinhold Gall (SPD) den Kopf abschlagen“. (Den Kommafehler habe ich nicht übers Herz gebracht.)



Sigmar kämpft by 124c41

Sigmar Gabriel: 'Sprechen sie mit meinem Arsch. Mein Kopf ist gerade etwas kränklich.' -- Sigmar Gabriel kämpft für die Vorratsdatenspeicherung

Nur, damit das niemals, niemals, niemals in Vergessenheit gerät: Sigmar Gabriel ist sich nicht zu schade gewesen, die wehrlosen Opfer eines Massenmörders für seine widerwärtigen Propagandalügen zur Einführung einer anlasslosen Totalüberwachung sämtlicher Kommunikation aller Menschen in der BRD zu instrumentalisieren. Dieses charakterlich selbst noch für die Verantwortung über eine Wagenladung Bausand ungeeignete Gesicht würde alles dafür tun. Über Leichen ist er ja schon gegangen, und komplett durchgeknallte Mordnazis hat er sich ja schon als Komplizen dafür genommen.

Der, die oder das PROLLblog(in) hat folgende Empfehlung an die SPD: Wenn ein solcher opportunistischer Hampelmann und Hilfshitler für die Dorfdisko wie Sigmar Gabriel allen Ernstes seinen Rücktritt anbietet, falls seine grundgesetzwidrigen und menschenverachtenden p’litischen Beglückungsideen in der SPD nicht abgenickt werden, dann handelt es sich dabei um ein Angebot, das man nicht ablehnen kann… und bitte, macht die A. Nahles auch gleich weg!



Wahr und unwahr by 124c41
10. Juni 2015, 13:49
Filed under: Politik, Satire, Tagesgeschehen | Schlagwörter: , ,

Wahr ists, dass der/die Deutsche Bummstag(in) jetzt erst im Herbst über die Einführung einer allumfassenden und anlasslosen Überwachung der Kommunikation aller Menschen in der BRD abstimmen will.

Unwahr ists hingegen, dass es zu dieser Verschiebung gekommen ist, weil der (mutmaßlich nur ganz knapp verhinderte) blutige Terroranschlag zur Herstellung der dafür erforderlichen Angststimmung noch nicht fertig war, aber eine Woche vor der Abstimmung fertiggestellt sein wird.