PROLLblog


Wir schreiben und slabern so viel gequirlte Scheiße, weil wir so viele Leser haben by 124c41
28. Dezember 2021, 13:59
Filed under: Bilder, Dummheit, Krank, Propaganda, Realsatire | Schlagwörter: , , ,

Screenshot Welt.de -- Welt+ -- Corona und die Folgen: 'Wir haben so viele Patienten, weil wir so viele Krankenhäuser haben'.



Propaganda in der Vorkriegszeit by 124c41
24. Februar 2018, 19:31
Filed under: Bilder, Propaganda, Tagesgeschehen, Wahnsinn | Schlagwörter: , , , , ,

Screenshot Schlagzeile welt.de -- Brennpunkte (DPA): Bundeswehr fehlt Winterkleidung für die Nato-Ostfront -- Mein Text dazu: Vorkriegszeit! Gewöhnt euch schon einmal an die neuen und alten Fronten!



Kampf den Spekulant(inn)en! by 124c41
13. August 2011, 17:15
Filed under: Propaganda, Satire, Unsinn | Schlagwörter: , ,

EU sagt Spekulanten den Kampf an

Wen die EU(in) wirklich den Spekulant(inn)en in angemessener Weise den Kampf ansagte, denn würde ich mich auf meine alten Tage und Taginnen doch glatt noch freiwillig bei der Bündeswehr(in) melden und mit großer Freude und Freudin einige aus diesem Pack abknallen, das mir so viele Freunde, Freundinnen und Freuden genommen hat. Aber leider wird man bei der Bündeswehr nur als Kanonenfutter(in) verheizt, und zu allem Übelfluss auch meist so, dass es vor allem den Interess(inn)en der Spekulant(inn)en dient.



Europa brennt! by 124c41
20. Juni 2011, 00:18
Filed under: Bilder, Realsatire | Schlagwörter: ,

Welt Online: Europa brennt -- und Deutsche sind an allen Fronten!

Hey, du springersche „Welt Online“, hatten wir das nicht im vorherigen Jahrhundert schon einmal?



Twitter: Eine Gefahr für die Demokratie(in) by Nachtwaechter
24. August 2009, 17:37
Filed under: Abschwung | Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Die Springer(in)sche Welt(in) klärt uns auf. Die Demokratie(in) ist in aktfotografie akuter Gefahr(in). Anders, als UntergrundkommunistInnen und anderes Chaotenpack denken, liegt das nicht daran, dass in der wunderbaren Bundesrepublik(in) die gleiche neoliberale Ideologie unter verschiedenen Partei(innen)namen antritt, sondern an Twitter(in). Das Ding(in) ist ein(e) GAU(in) für die Demokratie(in):

Es ist der 27. September 2009. Bundestagswahl. Es ist 16 Uhr. Noch zwei Stunden bevor die Wahllokale schließen.

Ein Blick aufs Handy zeigt die eingegangene Nachricht. Es ist Twitter. 140 Zeichen mit der ersten Wahlprognose. Innerhalb von Sekunden erreichen die Zahlen über Twitter Zehntausende. […]

Für den Bundeswahlleiter ist dieser Moment der „GAU“. Denn nach dem Bundeswahlgesetz ist es verboten, die Prognosen vor Schließung der Wahllokale zu veröffentlichen.

Unser(e) ganze(r) Staat(in) ist in Gefahr(in)! Wo kommen wir den hin, wenn irgendwelche als Staat(in)sgeheimnisse behandelte Information(inn)en zwei Stund(inn)en zu früh(in) bekannt werden, weil so ein killerspielender, haschfixender Terrorist als in internen Kreis(inn)en verborgene(r) Schläfer(in) sie einfach in zehntausende Augen und Äuginnen twittert? Das ist Terror! Das ist ein Anschlag auf die Demokratur! Es kommt einer Machtergreifung(in) durch diese(s) Interdingsbumms(in) gleich! Wir brauch(inn)en ein(e) sofortige(s) Twitterverbot(in) zwei Jahre vor und nach jeder Wahl(in), um unsere Demokratur zu rett(inn)en!

Gut, dass wir eine Journaille haben, die die/den Einsatz(in) an der demokratorischen Front(in) nicht scheut und schon einmal mit einer Befragung(in) dafür Sorgin trägt, dass sich der Prozess des gebildeten Willens entfalt(inn)en kann! Die Springersche Welt(in) nutzt das brisante Thema gleich für eine vorbildliche demokratische und richtungsweisende Online-Umfrage unter den Leser(inne)n ihrer Weltnetzseiten, die hier als Denkmal(in) der kampfbaren Demokratur für alle Ewigkeit(in) dokumentiert sein soll!

Umfrage - Können Sie sich vorstellen, dass Twitter die Bundestagswahl gefährdet? (x) Ja, dieser Terrorismus ist echt gefährlich! (x) Alles, was ich nicht kenne, ist Gefahr! (x) Wie, es gibt was zu wählen? [] Ergebnis [] Abstimmen